+
Zur Vereinsführung der Nachbarschaftshilfe Wielenbach gehören (von links) die Beisitzer Otfried Werking und Alfons Schmid, Vorsitzender Wolfgang John, 3. Vorsitzende Sandra Popp und 2. Vorsitzender Lorenz Thumann.

Nachbarbarschaftshilfe Wielenbach jetzt ein Verein

„Offen für alle hilfesuchenden Bürger“

  • schließen

Sie bietet Fahrdienste genauso an wie Unterstützung im Haushalt und Garten: die Nachbarschaftshilfe Wielenbach, die ihre Arbeit nun „auf rechtssichere Beine gestellt“ hat und jetzt ein Verein ist. Das Dienstleistungsangebot soll in den kommenden Jahren weiterentwickelt werden.

Wielenbach – Bei der Gründungsversammlung des Vereins, bei der zwölf Mitglieder dabei waren, wurde ausgiebig über die Satzung diskutiert, wie der Pressemitteilung zu entnehmen ist. In dieser heißt es: „Zu den Zielen und Aufgaben die in dem Papier formuliert sind gehören unter anderem die Förderung der Kinder-, Jugend-, Familien und Altenhilfe als generationsübergreifende Unterstützung von hilfsbedürftigen Personen. Das Angebot richtet sich an Hilfebedürftige in ihrer häuslichen Umgebung, die Bedarf an Unterstützung im Alltag und/oder sozialen Kontakten haben.“ Verwirklicht wird der Vereinszweck etwa durch Hausaufgabenhilfe, Besuchsdienste bei älteren Menschen und die Betreuung von Asylbewerbern. „Integration zu fördern, ist ein wichtiges Ziel der Nachbarschaftshilfe Wielenbach“, so der Verein. Er sei „offen für alle hilfesuchenden Bürger in der Gemeinde Wielenbach ohne Rücksicht auf Konfession, Rasse oder Weltanschauung“. Die Nachbarschaftshilfe war 2015 unter kirchlicher Trägerschaft gegründet worden.

Zum Vorsitzenden des neu geschaffenen Vereins wurde Wolfgang John gewählt. Dem Vorstandsteam gehören ferner an: Lorenz Thumann (2. Vorsitzender), Sanda Popp (3. Vors.) sowie Otfried Werking und Alfons Schmid (beide Beisitzer).

Dem Verein ist es wichtig, weitere aktive und fördernde Mitglieder zu gewinnen. „Zudem würden wir uns sehr freuen, wenn noch viel mehr Bürger, die Hilfe benötigen, Kontakt mit uns aufnehmen würden“, heißt es in der Mitteilung (weitere Infos: www.wielenbach.de).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oberhausen: Bis zu zwölf neue Wohnungen in Eigenregie geplant
Die Gemeinde Oberhausen möchte das Immobilienangebot im Ort erweitern – und zwar mit einem größeren Wohnbauprojekt auf dem ehemaligen „Westenrieder-Anwesen“.
Oberhausen: Bis zu zwölf neue Wohnungen in Eigenregie geplant
Nach dem Hotel-Nein in Penzberg: „Ich würde die Finger davon lassen“
Mit dem deutlichen Votum im Bürgerentscheid ist ein Hotel-Neubau in Penzberg vorerst vom Tisch. Das gilt sowohl für Gut Hub als auch für andere Standorte aus der …
Nach dem Hotel-Nein in Penzberg: „Ich würde die Finger davon lassen“
Schnell vorbei an Starnberg
Die Starnberger Westumfahrung wird voraussichtlich ab 2. Dezember befahrbar sein. Dann müssen die Bewohner des Landkreises Weilheim-Schongau, wenn sie in den Münchner …
Schnell vorbei an Starnberg
728 Weilheimer radelten 176 308 Kilometer
In der Wirtschaft würde man von guten Geschäftszahlen sprechen, wenn man eine solche Bilanz vorlegt. Das Stadtradeln, das es seit 2008 gibt, verzeichnete einen Zuwachs …
728 Weilheimer radelten 176 308 Kilometer

Kommentare