+
Gutes Versteck, große Gefahr: Je besser sich die Rehkitze im Gras verbergen, desto größer ist das Risiko, dass sie beim Mähen übersehen werden.   

Wielenbach

Mit Scheuchen gegen den Mähtod

Damit weniger Rehkitze den Mähtod sterben müssen, haben sich Wielenbacher Kinder etwas einfallen lassen.

Wielenbach - Im Mai und im Juni werden jedes Jahr die Rehkitze geboren. In den ersten Wochen sind die jungen Rehe großen Gefahren ausgesetzt, weil die Rehgaiß ihre Jungen oft in den Wiesen im hohen Gras ablegt. Wenn sie sich dann von ihrem Rehkitz entfernt, um Futter zu suchen und die Wiese gemäht wird, bedeutet das für das junge Tier oft den Mähtod. Denn Rehkitze fliehen nicht bei Gefahr, sie verkriechen sich noch weiter im hohen Gras, sodass sie nicht entdeckt werden und leicht von Mähwerken erfasst und grausam getötet werden.

Die Kinder der Jugendgruppe des „Ortsverschönerungs- und Gartenbauvereins Wielenbach“ wollten dabei nicht länger zuschauen. Sie basteln bunte Scheuchen, die Jäger und Bauer in den Wiesen aufstellen können, damit die Rehgaiß gewarnt ist und ihr Kitz rechtzeitig vor dem Mähen aus der Gefahrenzone entfernen kann. Die Kinder hoffen nun, dass ihr Angebot rege in Anspruch genommen wird, damit möglichst viele der kleinen Rehkitze vor dem grausamen Mähtod bewahrt werden. 

Kathrin Hauser

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Weilheim in den Bundestag ein? Hier finden Sie am Wahlabend die Hochrechnungen der einzelnen Gemeinden.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Ein vollbesetzter Zug der Bayerischen Regiobahn hat am Dienstagnachmittag in Schongau bei der UPM-Werkseinfahrt einen Lkw gerammt. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt, …
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Die Sparkasse verbindet
Nur über die Straße gehen mussten die Mitarbeiter der Sparkasse von ihrer alten in die neue Filiale in Hohenpeißenberg. Die wurde am Montagabend eröffnet. 
Die Sparkasse verbindet
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg
Es ist eine in ihrer Vielfalt und Größe weltweit einzigartige Ausstellung, die ab Samstag im Museum Penzberg zu sehen ist: 76 Hinterglasbilder von 39 Künstlern des 20. …
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg

Kommentare