Trickbetrüger erbeutet 200 Euro

Wielenbach - Ein Trickbetrüger hat im „Futterhaus" in Wielenbach eine Kassiererin um 200 Euro betrogen.

Der Mann kaufte am Montag zwischen 13.30 und 14 Uhr in dem Geschäft einige Artikel und bezahlte diese an der Kasse. Danach bat er die Kassiererin, nach 50-Euro-Scheinen mit einem bestimmten Buchstaben in der Kennzeichnung zu suchen und griff in die Ladenkasse und entnahm sämtliche 50-Euro-Scheine. Anschließend legte er diese zurück auf die Kassentheke, wo sie die Kassiererin in Empfang nahm. Am Abend stellte sie dann fest, dass 200 Euro fehlten. Der Täter ist laut Polizeiangaben etwa 50 Jahre alt, 1,65 Meter groß, schlank, sprach gebrochenes Englisch, trug eine schwarze Lederjacke und eine schwarze Hose. Sein Begleiter, der nicht in Erscheinung trat, ist etwa 40 Jahre alt und kräftig. Hinweise unter 0881/6400 an die Polizei. jt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sozialstation zieht ins Peißenberger Rathaus
In manchen Fällen können sich die Bürger künftig Wege sparen: Denn die Peißenberger Verwaltung und die der Ökumenischen Sozialstation Oberland sind ab kommendem Jahr …
Sozialstation zieht ins Peißenberger Rathaus
Stadtrat beschließt: Straßensperren kosten jetzt
Immer wieder stand sie in den vergangen Monaten im Penzberger Stadtrat zur Diskussion: die Sondernutzungssatzung. Nun wurde sie beschlossen - in abgespeckter Form.
Stadtrat beschließt: Straßensperren kosten jetzt
Roche als nachhaltig ausgezeichnet
Großer Erfolg für den Biotech-Konzern, der auch in Penzberg ein Werk mit fast 6000 Mitarbeitern besitzt. Es wurde als nachhaltigstes Gesundheits-Unternehmen …
Roche als nachhaltig ausgezeichnet
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an

Kommentare