+
Völlig zerstört wurde der Wagen des Müncheners nach dem  Unfall auf der B 2 bei Wielenbach.

B 2 bei Wielenbach

Münchener (83) nach Unfall im UKM

Mit schweren Verletzungen ist am Donnerstagmorgen ein Münchener (83) ins Unfallkrankenhaus Murnau (UKM) geflogen worden.

Wielenbach – Der Mann war gegen 5.55 Uhr mit seinem Wagen auf der B 2 in Richtung Weilheim unterwegs, als er aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Lastwagen zusammenstieß. Der Fahrer des Lastwagens, ein 42-jähriger Vohburger (Landkreis Pfaffenhofen), hatte noch versucht nach links auszuweichen, konnte aber nicht verhindern, dass beide Fahrzeuge frontal, leicht linksseitig, zusammenstießen. Der Mann brachte seinen Lastwagen dann auf einem Wirtschaftsweg an der B 2 zum Stehen. Er erlitt einen Schock.

Die Bergung des 83-Jährigen sowie die des Lastwagens gestalteten sich schwierig. Die Feuerwehren Wielenbach und Weilheim waren mit rund 30 Kräften im Einsatz. Der Sachschaden beträgt rund 17 000 Euro.

Die B 2 musste zunächst komplett gesperrt werden, bis etwa 10 Uhr wurde der Verkehr in Richtung Norden dann einseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt.   Johannes  Thoma

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020: Freie Wähler wollen ins Pähler Rathaus
Die Freien Wähler haben in Pähl einen neuen Ortsverband gegründet und wollen mit einer eigenen Liste bei der Kommunalwahl im März 2020 antreten und in den Gemeinderat …
Kommunalwahl 2020: Freie Wähler wollen ins Pähler Rathaus
Illegales Autorennen am Walchensee: 18-jähriger Fahrer rammt Audi kurz vor dem Tunnel
Nach einem illegalen Autorennen auf der B11 kam es zwischen Urfeld und Walchensee zu einem Unfall. Zwei junge Männer wurden verletzt.
Illegales Autorennen am Walchensee: 18-jähriger Fahrer rammt Audi kurz vor dem Tunnel
Liberale Neulinge wollen in den Penzberger Stadtrat
Erst im März hatte sich ein FDP Ortsverband in Penzberg neu gegründet. Es war quasi eine Wiederauferstehung, denn bis vor 30 Jahren gab es schon einmal einen …
Liberale Neulinge wollen in den Penzberger Stadtrat
Weilheim: Sanierung der Notunterkunft kostet 4,8 Millionen
4,8 Millionen Euro müsste die Stadt in die Sanierung und Erweiterung ihrer Notunterkunft für Obdachlose stecken – das hat eine Machbarkeitsstudie für das …
Weilheim: Sanierung der Notunterkunft kostet 4,8 Millionen

Kommentare