+
Völlig zerstört wurde der Wagen des Müncheners nach dem  Unfall auf der B 2 bei Wielenbach.

B 2 bei Wielenbach

Münchener (83) nach Unfall im UKM

Mit schweren Verletzungen ist am Donnerstagmorgen ein Münchener (83) ins Unfallkrankenhaus Murnau (UKM) geflogen worden.

Wielenbach – Der Mann war gegen 5.55 Uhr mit seinem Wagen auf der B 2 in Richtung Weilheim unterwegs, als er aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Lastwagen zusammenstieß. Der Fahrer des Lastwagens, ein 42-jähriger Vohburger (Landkreis Pfaffenhofen), hatte noch versucht nach links auszuweichen, konnte aber nicht verhindern, dass beide Fahrzeuge frontal, leicht linksseitig, zusammenstießen. Der Mann brachte seinen Lastwagen dann auf einem Wirtschaftsweg an der B 2 zum Stehen. Er erlitt einen Schock.

Die Bergung des 83-Jährigen sowie die des Lastwagens gestalteten sich schwierig. Die Feuerwehren Wielenbach und Weilheim waren mit rund 30 Kräften im Einsatz. Der Sachschaden beträgt rund 17 000 Euro.

Die B 2 musste zunächst komplett gesperrt werden, bis etwa 10 Uhr wurde der Verkehr in Richtung Norden dann einseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt.   Johannes  Thoma

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2018: Das sagt die Werbe-Expertin zu den Wahlplakaten im Landkreis
Auftritt in Tracht oder einprägsame Botschaften: Auf ihren Wahlplakaten setzen die Direktkandidaten aus dem Stimmkreis Weilheim-Schongau auf unterschiedliche Strategien. …
Landtagswahl 2018: Das sagt die Werbe-Expertin zu den Wahlplakaten im Landkreis
Werk in Penzberg: Roche pendelt mit Raffael
Kunst trifft Naturwissenschaft: Im Penzberger Roche-Werk hängt „Raffaels Pendel“ mitten im neuen Laborkomplex. Der Künstler vereint Hightech und Antike.
Werk in Penzberg: Roche pendelt mit Raffael
Am Herd mit Regina Schropp (Bayernpartei): „Babys in der Krippe finde ich schlimm“
Beim Essen lernt man die Menschen gut kennen, heißt es. Das haben wir uns zu Herzen genommen und die zwölf Direktkandidaten für die Landtagswahl aus dem Stimmkreis …
Am Herd mit Regina Schropp (Bayernpartei): „Babys in der Krippe finde ich schlimm“
Beim „StadtLesen“ herrschte Spannung - trotz Straßenlärms
Beim Penzberger „StadtLesen“ entführte Krimiautorin Inge Löhnig auf dem Stadtplatz in eine Welt voller Niedertracht und Rache.
Beim „StadtLesen“ herrschte Spannung - trotz Straßenlärms

Kommentare