News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

Landkreis 

Zeller verliert OB-Wahl

Nach Auszählung der  33  Stimmbezirke  in Memmingen stand fest: Weilheim-Schongaus Ex-Landrat Dr. Friedrich Zeller (SPD) wird nicht Oberbürgermeister der kreisfreien Stadt im Unterallgäu.

Weilheim-Schongau / Memmingen -  

Die Stadt Memmingen wird erstmals seit Jahrzehnten von einem CSU-Oberbürgermeister regiert. Manfred Schilder (59) setzte sich bei der Wahl am Sonntag gegen Friedrich Zeller (50) von der SPD durch. Nach dem von der Stadt veröffentlichten vorläufigen Endergebnis holte Schilder in einem Kopf-an-Kopf-Rennen 51,5 Prozent der Stimmen. Zeller kam auf 48,5 Prozent. Zeller hatte 2014 die Landratswahl gegen Andrea-Jochner-Weiß (CSU) verloren, vorher war er zwei Wahlperioden lang Bürgermeister von Schongau.

Memmingen war rund 50 Jahre fest in SPD-Hand gewesen. Der SPD-OB Ivo Holzinger hatte 36 Jahre lang die kreisfreie Stadt regiert, seine beiden Vorgänger waren ebenfalls von der SPD.

Holzingers im vergangenen November gewählter Nachfolger und Parteifreund OB Markus Kennerknecht war beim Joggen zusammengebrochen und gestorben. Er wurde nur 46 Jahre alt und war gerade einmal 38 Tage im Amt.

wt/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reifenschlitzer hinterlässt Blutspur 
Ein Reifenschlitzer trieb in der Nacht auf Sonntag in der Weilheimer Altstadt sein Unwesen, 21 geschädigte Autobesitzer hatten sich bei der Polizei bis Montagfrüh schon …
Reifenschlitzer hinterlässt Blutspur 
Einbruch in Reitsport-Geschäft
Einbrecher haben ein Reitsport-Geschäft in Penzberg heimgesucht. Die Polizei bittet um Hinweise.
Einbruch in Reitsport-Geschäft
Unfall auf A95: Gaffer folgten Abschleppwagen für Fotos
Auf der A95 bei Penzberg hat sich am Sonntagabend ein schwerer Unfall ereignet. Vier Menschen wurden verletzt. Die Autobahn war längere Zeit gesperrt. Und auch diesmal …
Unfall auf A95: Gaffer folgten Abschleppwagen für Fotos
Schläger muss vier Monate hinter Gitter
Ein Penzberger schlägerte just an seinem 21. Geburtstag - und kam so unters Erwachsenenstrafrecht. das Urteil: Vier Monate Gefängnis.
Schläger muss vier Monate hinter Gitter

Kommentare