Landkreis 

Zeller verliert OB-Wahl

Nach Auszählung der  33  Stimmbezirke  in Memmingen stand fest: Weilheim-Schongaus Ex-Landrat Dr. Friedrich Zeller (SPD) wird nicht Oberbürgermeister der kreisfreien Stadt im Unterallgäu.

Weilheim-Schongau / Memmingen -  

Die Stadt Memmingen wird erstmals seit Jahrzehnten von einem CSU-Oberbürgermeister regiert. Manfred Schilder (59) setzte sich bei der Wahl am Sonntag gegen Friedrich Zeller (50) von der SPD durch. Nach dem von der Stadt veröffentlichten vorläufigen Endergebnis holte Schilder in einem Kopf-an-Kopf-Rennen 51,5 Prozent der Stimmen. Zeller kam auf 48,5 Prozent. Zeller hatte 2014 die Landratswahl gegen Andrea-Jochner-Weiß (CSU) verloren, vorher war er zwei Wahlperioden lang Bürgermeister von Schongau.

Memmingen war rund 50 Jahre fest in SPD-Hand gewesen. Der SPD-OB Ivo Holzinger hatte 36 Jahre lang die kreisfreie Stadt regiert, seine beiden Vorgänger waren ebenfalls von der SPD.

Holzingers im vergangenen November gewählter Nachfolger und Parteifreund OB Markus Kennerknecht war beim Joggen zusammengebrochen und gestorben. Er wurde nur 46 Jahre alt und war gerade einmal 38 Tage im Amt.

wt/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Kleine Samt-Trachtentasche mit Stickerei (blau)</center>

Kleine Samt-Trachtentasche mit Stickerei (blau)

Kleine Samt-Trachtentasche mit Stickerei (blau)
<center>Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

Herrschingerin rast mit Auto und Familie in Ammersee
Ein unglaublicher Unfall hat sich am frühen Samstagmorgen in Aidenried ereignet: Eine Herrschingerin ist wohl am Steuer eingeschlafen und zehn Meter in den Ammersee …
Herrschingerin rast mit Auto und Familie in Ammersee
Peißenberger Schüler treten 13-Jährigen bewusstlos
Auf dem Schulgelände haben ein Peißenberger (14) und sein Freund einen 13-Jährigen attackiert bis dieser das Bewusstsein verlor. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher …
Peißenberger Schüler treten 13-Jährigen bewusstlos
„Geisterradler“ in Penzberg unterwegs: Zwei Verletzte
In Penzberg war ein Sindelsdorfer (27) auf der falschen Seite des Radweges unterwegs und ist prompt mit einem anderen Radler zusammengefahren. Beide wurden verletzt. 
„Geisterradler“ in Penzberg unterwegs: Zwei Verletzte
Halbzeit-Bilanz der Landrätin
Es ist Halbzeit zwischen den Kommunalwahlen. Das war der Anlass für ein Interview mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß, die über Berufliches, aber auch über Persönliches …
Halbzeit-Bilanz der Landrätin

Kommentare