Karnevalstänzerin in Rio: Birgit Haberecht hilft beim Kulissenmalen, ab 14. Januar ist sie Prinzessin Birgit I. Foto: wos

Der Zuckerhut steht in Penzberg

Penzberg - Samba, Salsa, Zuckerhut: Wie in Rio soll beim Fasching in Penzberg zugehen. Der Start steht kurz bevor.

In eineinhalb Wochen beginnt in Penzberg die Faschingszeit. Der Krönungsball läutet 39 närrische Tage bis zum Kehraus ein. Im Vergleich zu den 53 Faschings-Marathontagen im Vorjahr ist es eine Sprintstrecke. Eifrig wird in der Penzberger Stadthalle gehämmert, gesägt und gemalt. Lateinamerika ist heuer das Faschingsmotto in Penzberg. „Latino-Rhythmen gehn ins Blut, von Penzberg bis zum Zuckerhut“, dichtet das Organisationskomitee.

Der Fasching startet am Samstag, 14. Januar, mit dem Krönungsball in der Penzberger Stadthalle. Der Kartenvorverkauf beginnt am Sonntag, 8. Januar (alle Faschingstermine und mehr in der Mittwochsausgabe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elke Zehetner im zweiten Anlauf nominiert
Penzberg hat eine SPD-Bürgermeisterin. Bei der Wiederholung der Aufstellungskonferenz am Donnerstagabend bekam Elke Zehetner ihr rotes Parteibuch überreicht. In geheimer …
Elke Zehetner im zweiten Anlauf nominiert
Erdbeer-Saison im Landkreis kann starten
Endlich passt das Wetter. Die Erdbeer-Saison steht im Landkreis vor der Tür. Die Nachfrage nach den vitaminreichen Früchten steigt. Standbetreiber und Plantagenbesitzer …
Erdbeer-Saison im Landkreis kann starten
Nach Aldi-Einkauf: Unfall mit Luxus-Sportwagen - Riesiger Schaden entsteht
Eine 22-Jährige übersah bei Aldi in Weilheim ausgerechnet einen Ferrari und die beiden Autos prallten zusammen. Die Höhe des Schadens ist kaum zu glauben. 
Nach Aldi-Einkauf: Unfall mit Luxus-Sportwagen - Riesiger Schaden entsteht
Brand in der Rigi Rutsch’n: Angeklagter freigesprochen
Im Prozess um die vermeintliche Brandstiftung in der Cari-Bar der Peißenberger „Rigi Rutsch’n“ ist der ehemalige Pächter am Landgericht München II freigesprochen worden.
Brand in der Rigi Rutsch’n: Angeklagter freigesprochen

Kommentare