Zukunft des Penzberger Krankenhauses: Kampfabstimmung im Aufsichtsrat

Penzberg - Lange hat es gedauert. Nun hat der Aufsichtsrat der Krankenhaus GmbH über das Penzberger Krankenhaus entschieden. Das letzte Wort hat aber der Kreistag.

Die Entscheidung fiel erst am Abend: Der Aufsichtsrat der Krankenhaus GmbH Landkreis Weilheim-Schongau hat in seiner Sitzung am Montag mit einem Stimmenverhältnis von acht zu fünf den Gesellschaftern (Landkreis Weilheim-Schongau und Minderheitsgesellschafter Knappschaft Bahn-See) empfohlen, mit dem Klinikum Starnberg Verhandlungen aufzunehmen - mit dem Ziel, das Krankenhaus Penzberg in die Trägerschaft des Klinikums Starnberg zu überführen. Die Entscheidung fiel damit gegen Garmisch-Partenkirchen und Murnau.

Der Landkreis wird diese Beschlussempfehlung in seiner Sitzung des Kreistags am 18. März behandeln. Für Starnberg hatten sich in den vergangenen Monaten auch der Penzberger Ärzteverbund sowie ein Großteil der Penzberger Lokalpolitiker ausgesprochen, darunter Bürgermeister Hans Mummert, der ebenfalls in dem Aufsichtsrat sitzt (mehr in der Dienstagsausgabe).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kuh entkommt dem Metzger: Tierschützerin kann das nicht mitansehen - und schreitet ein
Wirbel um eine Kuh in Seeshaupt: Am Freitag entkam das Tier auf dem Weg zum dortigen Metzger. Eine Tierschützerin, die zufällig des Weges kam, startete eine verzweifelte …
Kuh entkommt dem Metzger: Tierschützerin kann das nicht mitansehen - und schreitet ein
Aus für Biergarten-Saison 2019: Gögerl-Wirtschaft bleibt zu - Stadt will Notbetrieb
Sie macht gerade keinen sehr einladenden Eindruck, die Weilheimer „Waldwirtschaft am Gögerl“. Und es wird noch etwas dauern, bis sich das ändert. Die Stadt will das so …
Aus für Biergarten-Saison 2019: Gögerl-Wirtschaft bleibt zu - Stadt will Notbetrieb
Idyllischer Pfad: „Heseloher Weg“ wird wieder geöffnet - einfach war diese Entscheidung aber nicht
Der Weilheimer Geh- und Radweg „Heseloher Weg“ soll jetzt doch gebaut bzw. wieder geöffnet werden – in einer einfachen Variante. Der Vorschlag führte zu einem …
Idyllischer Pfad: „Heseloher Weg“ wird wieder geöffnet - einfach war diese Entscheidung aber nicht
Nach skurrilem Umkleide-Unfall an Weiher: So schützt sich die Stadt vor weiteren Klagen
Zweimal wurde die Stadt Penzberg wegen einer umgestürzten Badekabine am Eitzenberger Weiher verklagt. Nun probiert es die Stadt wieder mit Kabinen, ändert aber ein …
Nach skurrilem Umkleide-Unfall an Weiher: So schützt sich die Stadt vor weiteren Klagen

Kommentare