Zwei E-Bike-Fahrer bei Unfall verletzt

Iffeldorf - Zwei verletzte Fahrradfahrer, ein Hubschraubereinsatz und eine Bergung durch die Feuerwehr: Das ist die Bilanz eines Radlunfalls in Iffeldorf.

Wie die Polizei mitteilte, fuhren am Dienstag gegen 16 Uhr zwei Seeshaupter, ein 67-Jähriger und ein 74-Jähriger, mit ihren E-Bikes nebeneinander auf der Ortsverbindungsstraße von Zist kommend in Richtung Eitzenberg. Auf Höhe des Holzweihers kam der 67-Jährige aus Unachtsamkeit nach links, so dass der 74-Jährige ausweichen musste. Dabei verlor der 67-Jährige die Kontrolle über sein E-Bike und stürzte in den links verlaufenden zwei Meter tiefen Straßengraben. Der 74-Jährige landete ebenfalls im Graben. Während er sich selbstständig herausbewegen konnte, musste der 67-jährige Fahrradfahrer aufgrund seiner Verletzungen von der Feuerwehr Iffeldorf geborgen werden. Er wurde mit Verdacht auf Rippenfraktur mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen. Der 74-Jährige kam mit Verdacht auf eine Beinfraktur ins Penzberger Krankenhaus.

An den beiden E-Bikes entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 130 Euro.

Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Penzberger Geistliche beten gemeinsam für den Frieden
Beim gestrigen Volkstrauertag in Penzberg gab es eine Premiere: Mit den Pfarrern Bernhard Holz und Julian Lademann sowie Imam Benjamin Idriz sprachen erstmals alle drei …
Penzberger Geistliche beten gemeinsam für den Frieden
Auf A 95: Frau (84) wird zur Geisterfahrerin und verursacht Unfall
Unbeschreibliches Glück hatten zwei Frauen und ein Mann bei einem Geisterfahrerunfall, der sich am Montag, 20. November, gegen 12.45 Uhr auf der Autobahn …
Auf A 95: Frau (84) wird zur Geisterfahrerin und verursacht Unfall
Hoffnung auf den Halbstundentakt
In Iffeldorf keimt einmal mehr Hoffnung, dass es  noch etwas mit einem Halbstundentakt der Bahn im Berufsverkehr werden könnte. Grund dafür ist ein Schreiben an die …
Hoffnung auf den Halbstundentakt
Die Zugabe toppte alles
Jubel gab es für das Jubiläumskonzert  des Weilheimer Kammerorchesters in der Stadthalle. Vor allem die Zugabe begeisterte das Publikum.
Die Zugabe toppte alles

Kommentare