Auf der B 13 zwischen München und der A-99-Anschlussstelle Neuherberg kommt es an drei Wochenenden zu Einschränkungen.
+
Auf der B 13 zwischen München und der A-99-Anschlussstelle Neuherberg kommt es an drei Wochenenden zu Einschränkungen.

Sanierung

Bauarbeiten auf A99 und B13: Hier müssen Sie mit Einschränkungen rechnen

Auf der B 13 zwischen München und der A-99-Anschlussstelle Neuherberg kommt es an drei Wochenenden zu Einschränkungen. Das Staatliche Bauamt Freising saniert hier die Fahrbahn auf einer Länge von etwa 1,4 Kilometern. Gearbeitet wird an drei Wochenenden Ende August und Anfang sowie Mitte September.

Oberschleißheim - Wichtig für Autofahrer: Zwischen der Stadtgrenze und der Anschlussstelle Neuherberg steht während der Bauarbeiten immer ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung. Einschränkungen gibt es jedoch bei der westlichen Auf- oder Abfahrt auf die A 99 beziehungsweise auf der B 13 in Fahrtrichtung Hochbrück.

Blau markiert sind die Umleitungswege, rot kennzeichnet den Baustellenbereich.

Bauphase 1 beginnt am Freitag, 27. August, 20 Uhr, und dauert bis Montag, 30. August, 5 Uhr. In dieser Zeit ist die östliche Richtungsfahrbahn gesperrt. Der Verkehr von der Anschlussstelle Neuherberg und aus München in Fahrtrichtung Norden wird über die Staatsstraße 2053 nach Lustheim und über die B 471 zurück auf die B 13 geleitet. Diese Umleitung gilt auch für die entgegensetzte Fahrtrichtung.

In der Bauphase 2 von Freitag, 3. September, 20 Uhr, bis Montag, 6. September, 5 Uhr, wird die westliche Richtungsfahrbahn voll gesperrt. Der Verkehr fließt in beide Richtungen auf der östlichen Fahrbahn. Wer von München aus auf die A 99 in Richtung Salzburg möchte, muss auf der Staatsstraße 2053 weiter bis zum Kreisverkehr nach Lustheim und wieder zurück zur Anschlussstelle Neuherberg, um von Norden auf die Autobahn zu gelangen.

Bauphase 3: Von Freitag, 17. September, 20 Uhr, bis Montag, 20. September, 5 Uhr, ist die Anschlussstelle Neuherberg in Fahrtrichtung Salzburg komplett gesperrt. Der Verkehr wird über die Staatsstraße 2053 nach Lustheim und weiter über die B 471 zur Anschlussstelle Garching auf die A 9 geleitet. In dieser Phase fließt der Verkehr auf der B 13 von und nach München auf der östlichen Fahrbahn.

Die Bankettarbeiten finden unter der Woche statt. Aus Sicherheitsgründen werden die Fahrstreifen verengt und die zulässige Höchstgeschwindigkeit reduziert.  

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare