Schon gefunden? Der scheidende Rektor Georg Beck fühlte sich inmitten seiner Schüler sichtlich wohl. Zum Abschluss der Abschiedsfeier stimmte er gemeinsam mit den Mädchen und Buben das Lied „Nehmt Abschied Brüder“ an. Foto: daebel

Abschied mit Schultüte und vielen Emotionen

Wolfratshausen - Georg Beck, Rektor der Realschule, wurde nach 19 Jahren feierlich verabschiedet. Dazu hatten sich Schüler und Lehrer in der Aula versammelt, um gemeinsam „Danke für alles“ zu sagen.

„Ich bin mittlerweile der Älteste im Lehrerkollegium, es ist Zeit aufzuhören. Aber mein Herz hängt noch immer sehr stark an der Schule - und ich möchte sie eigentlich nicht missen“, sagte Beck. Ihm war deutlich anzusehen, wie schwer ihm der Abschied fiel und dass er immer wieder um Fassung rang.

Seine Abschiedsworte waren beseelt von seiner Verbundenheit zur Schule und den Schülern. Dass sich in der Aula so viele Mädchen und Buben drängten wie selten, beeindruckte den scheidenden Rektor sehr. „Dieses Fest ist eine gelungene Überraschung, und dass ihr euch heute alle um mich geschart habt und ich eingerahmt bin, ist ein beruhigendes Gefühl“, sagte Beck, der zugleich hoffte, nicht in Vergessenheit zu geraten und manch Gutes bewirkt zu haben.

Außerdem wünschte er sich, dass es an der Realschule auch künftig viele Gespräche, Gesten der Achtung und verbindende Aufmerksamkeiten geben wird. „Was ich nun künftig mit meiner Freizeit machen werde - ich weiß es nicht“, sagte Rektor Beck spürbar traurig.

Auch interessant

Kommentare