+
Auf die lautstarke Unterstützung ihrer Fans hoffen die A-Jugend-Handballer der HSG im Heimspiel am Sonntag gegen Bayreuth.

Handball

Achtung, Kamera läuft

Wolfratshausen - A-Junioren der HSG Isar-Loisach werden beim letzten Bayernliga-Heimspiel der Saison gegen Bayreuth gefilmt.

Das letzte Bayernliga-Heimspiel ihrer A-Junioren am Sonntag, 12. März, gegen den HaSpo Bayreuth (16.30 Uhr, Sporthalle Wolfratshausen) nutzen die Handballer der HSG Isar-Loisach, um einen Imagefilm über den Verein zu drehen. „Wir erwarten eine volle Halle und eine tolle Stimmung“, sagt HSG-Sprecherin Nadine Ankershoffen. In der Halbzeit wird eine Tanzgruppe die Zuschauer unterhalten – wie immer bei freiem Eintritt. Um das HSG-Motto „Handball aus Leidenschaft“ mit der Kamera festzuhalten, wird die Firma WOR.TV vor Ort sein. Zum Sportlichen: Das Team von Ulrike Newel (blaue Trikots), das eine tolle Premierensaison in der Bayernliga spielt, kann mit einem Sieg noch den Sprung auf Platz fünf schaffen. Die Trainerin sieht die Favoritenrolle eindeutig bei den Gästen, betont jedoch: „Chancenlos sind wir nicht.“ 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex von DSDS-Gewinnerin startet durch
Kevin Zuber, Musikproduzent, Entdecker und Ex-Mann von DSDS-Star Aneta Sablik, hat eine private Musikschule in Gelting gegründet. Dort legt er unter anderem den …
Ex von DSDS-Gewinnerin startet durch
Bub (12) geht in der Allianz Arena verloren: So erlebten Mutter und Sohn die dramatischen Stunden
Es war ein Traum für Gabriel Brandl (12) aus Höhenrain: seinen FC Bayern in der Allianz Arena spielen und siegen sehen. Doch gleich nach dem Abpfiff der Partie gegen …
Bub (12) geht in der Allianz Arena verloren: So erlebten Mutter und Sohn die dramatischen Stunden
Erhard Svejkovsky: Ein Motor der Wasserwacht
Erhard Svejkovsky ist im Alter von 59 Jahren gestorben. Er hat sich jahrzehntelang für die Wasserwacht Wolfratshausen engagiert.
Erhard Svejkovsky: Ein Motor der Wasserwacht
Großeinsatz mit drei Hubschraubern am Starnberger See: Taucher in Klinik geflogen 
Nahe der Seeburg bei Allmannshausen ist es am Montagmittag zu einem Unfall gekommen. Taucher mussten offenbar einen Notaufstieg machen.
Großeinsatz mit drei Hubschraubern am Starnberger See: Taucher in Klinik geflogen 

Kommentare