+
Fürs Starkbierfest am Freitag, 17. März, gibt‘s noch Restkarten.

Aloisius sucht Publikum

Starkbierfest: Es gibt noch Restkarten

Welche göttlichen Ratschläge wird der Engel Aloisius, der sich zum Politiker-Derblecken 2017 nach Wolfratshausen verirrt, im Gepäck haben? Dieses Geheimnis wird am kommenden Freitag, 17. März, beim Starkbierfest vom grantigen Engel Aloisius alias Ludwig Gollwitzer gelüftet. 

Ludwig Gollwitzer liest als Engel Aloisius den Wolfratshausern die Leviten.

Wolfratshausen – Unterstützt wird er von Eveline und Gerd Hörschelmann. Sie übernehmen für den Engel das Hosianna-Singen. Musikalisch umrahmt wird das Politiker-Derblecken von der Band „Bergluft“, die bereits in den letzten Jahren für Starkbierfeststimmung gesorgt hat. Wie berichtet findet das Starkbierfest in diesem Jahr ohne das rund einstündige Singspiel der Loisachtaler Bauernbühne statt. Die Laienschauspieler hatten keine Kapazitäten mehr frei, da sie beim Flussfestival an der alten Floßlände zweimal das Stück „Der Brandner Kaspar und das ewige Leben“ aufführen werden. Bauernbühnen-Vorsitzender Ludwig Gollwitzer hatte die Stadt bereits im Herbst davon unterrichtet, dass keine Zeit bleibe, Texte fürs Singspiel zu schreiben und eine Choreografie einzustudieren. Mit dem Engel Aloisius folgt die Bauernbühne dem Vorbild des Geretsrieder Bruder Barnabas alias Ludwig Schmid. Der liest der Politprominenz seit Jahren beim Starkbierfest in der Nachbarstadt gehörig die Leviten.

Info

Einlass in die Loisachhalle ist ab 18.30 Uhr, Starkbier-Anstich um 19 Uhr. Das Derblecken beginnt etwa um 20 Uhr. Resttickets für das Starkbierfest gibt es zum Preis von zwölf und acht Euro im Bürgerbüro im Rathaus am Marienplatz 1, erreichbar unter Telefon 0 81 71/21 40, per Fax an die Nummer 0 81 71/ 21 42 52 oder per E-Mail an die Adresse info@wolfratshausen.de. Es gibt keine Karten über München Ticket. 

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende des Dornröschenschlafs
Kulturmanagerin Marion Klement möchte einem einstigen Wolfratshauser Alleinstellungsmerkmal zu neuem Ruhm verhelfen. Die Rede ist von der Bergwaldbühne, die seit Jahren …
Das Ende des Dornröschenschlafs
Hilton-Hotel hilft jungen Flüchtlingen
Einen Spendenscheck in Höhe von 3000 Euro hat am Mittwoch Oliver Plois an die Jugendhilfeeinrichtung der Organisation „Jonas Better Place“ am Wolfratshauser Untermarkt …
Hilton-Hotel hilft jungen Flüchtlingen
Georg von Heydebrand: Zeit ist ein wertvolles Geschenk
Georg von Heydebrand und der Lasa wünschte sich zu seinem 95. Geburtstag vor allem eines: Zeit für sich und Zeit mit anderen. 
Georg von Heydebrand: Zeit ist ein wertvolles Geschenk
Impressionen aus dem Isartal
Seine oberbayerische Haimat trug Eugen Bardroff im Herzen. Seine Ehefrau Johanna Bardroff hat nun in einer Ausstellung im Rathaus einige seiner Gemälde zusammengestellt.
Impressionen aus dem Isartal

Kommentare