Altes Vermessungsamt: Bürgermeister ist sehr zuversichtlich

Wolfratshausen - Das Siechtum des alten Vermessungsamtes an der Marktstraße wird höchstwahrscheinlich gestoppt: Es gebe drei ernsthafte Bewerber für die bröckelnde Immobilie, erklärte Bürgermeister Helmut Forster am Montagabend bei einer Veranstaltung der Unternehmervereinigung.

Schon im März könne er vermutlich „Konkretes sagen“, im nächsten Monat „könnten wir kurz vor dem Vollzug stehen“. Laut Stadtratsbeschluss darf das alte Vermessungsamt nicht verkauft werden, mit den drei Interessenten sei deswegen über die Themen „Erbbaurecht und Miete“ gesprochen worden. Der Wunsch der Stadt sei es, dass das teilweise unter Denkmalschutz stehende Gebäude für Geschäfte (Erdgeschoss) sowie für Büros und Wohnungen (Obergeschoss) genutzt wird. (cce)

Auch interessant

Kommentare