+
Diese Truppe unterstützt DSDS-Kandidatin Aneta Sablik: (hinten, v. li.) Katharina und Laura Schmitz, Dana Rosyk, Nathalie Kudielka, Eryka Serwotka, (Mitte, v. li.) Barbara Holfelder, Claude Langlois, Anette Weber, Lidia Maria Wessely und Töchterchen Lavinia, Jan Serwotka, Johannes Frank, Moritz Müller, Kerstin Rottmüller, Felix Müller sowie (unten, v. li.) Sophie Schmitz, Qendrese Ibishi und Jeraldine Zuber.

Rückhalt für DSDS-Kandidatin

Der Aneta-Sablik-Fanclub

Gelting - DSDS-Kandidatin Aneta Sablik aus Gelting singt am Samstag im Finale. Freunde und Verwandte geben der 25-Jährigen Rückhalt.

Ausnahmezustand im Wohnzimmer der Wesselys in Geltig. Die Heimatzeitung hat sich zum Hausbesuch bei der Familie angekündigt, bei der Aneta Sablik, Finalistin von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS), lebt. Ihre Unterstützer erinnern sich an die erste Begegnung mit der 25-Jährigen, sprechen über ihr Erfolgsgeheimnis, die Schattenseiten des Medienrummels und spekulieren über Sabliks Chancen auf den Sieg der RTL-Castingshow.

Aus den Jungmusikern wurde ein Paar

Lidia Maria Wessely, Sabliks Schwiegermutter in spe, erinnert sich noch gut an den Tag, als die junge Frau aus Polen zur Familie stieß. Ihr Sohn Kevin Zuber (20) hatte die Nachwuchssängerin durch Zufall im Italienurlaub kennengelernt. Zwei Jahre später beschloss der Musikproduzent, mit ihr einen Song aufnehmen zu wollen. „Nach 24 Stunden Busfahrt kam Aneta hier an“, erzählt Wessely weiter. „Sie hatte einen Jogginanzug an und eine graue Tasche in der Hand“, so die 44-Jährige. „Aneta wusste überhaupt nicht, worauf sie sich einlässt.“ Aus den jungen Musikern wurde nicht nur ein erfolgreiches Popduo, sondern auch ein Paar. „Schneller, als ich gedacht hatte“, sagt Wessely und lacht. Vor wenigen Wochen machte Zuber seiner Auserwählten sogar einen Heiratsantrag.

Aneta ist auf dem Boden geblieben

„Aneta war für Lidia in kürzester Zeit wie ein viertes Kind“, weiß Barbara Holfelder, eine Freundin der Familie. „Sie war kein Fremdkörper, sondern gehörte dazu.“ Besonders schätzt Holfelder Sabliks Selbstbewusstsein und ihre Zielstrebigkeit. Kritikfähigkeit, Herzlichkeit und Standhaftigkeit sind Eigenschaften, die auf Sablik zutreffen, sind sich ihre Anhänger einig. „Und sie ist hilfsbereit ohne Ende“, ergänzt Moritz Müller, der eng mit Sablik und Zuber befreundet ist.

Der 23-Jährige meint, das Erfolgsgeheimnis der DSDS-Finalistin zu kennen: „Sie strahlt eine unheimliche Sympathie aus.“ Nathalie Kudielka (18) glaubt, ihre Freundin Aneta wurde von den Zuschauern ins Finale gewählt, „weil sie sich aus dem Zickenterror raushält“ und „auf dem Boden geblieben ist“.

Der Ruhm hat seine Schattenseiten

Dass die plötzliche Bekanntheit auch Schattenseiten haben kann, musste Sablik selbst miterleben. So wurde der Geltingerin kürzlich eine Liebesaffäre mit einem Mitkandidaten unterstellt. „So ein Schmarrn.“ Das war die erste Reaktion von Barbara Holfelder, als sie die Schlagzeile gelesen hatte. „Wenn Du Aneta kennst, weißt Du, dass das nicht stimmt.“ „Aber andere Menschen wissen es nicht“, kontert Ziehmama Lidia, die sogar auf der Straße auf die Fremdgeh-Vorwürfe angesprochen wurde.

Nur das Beste fürs Finale

Im Finale am Samstag wird Aneta Sablik drei Songs singen. Für ihre Auftritte wünschen ihr ihre Freunde und Verwandten gute Nerven, viel Energie und, „dass sie nicht zu nervös ist“. Ihre Siegeschancen stufen alle „sehr, sehr hoch“ ein. „Die gewinnt“, ist sich Barbara Holfelder sicher. Und auch, wenn es für den ersten Platz nicht reichen sollte, sagt Wessely; „Aneta hat alles erreicht, was sie erreicht wollte. Und sie weiß, dass sie unseren Rückhalt hat und eine starke Basis, zu der sie zurückkehrt.“

von Alessandro Capasso

Das könnte Sie auch interessieren:

Aneta kämpft sich ins Finale

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wo man seine Tannen selbst fällen kann
Es ist ein nettes Angebot, vor allem für Familien: Auf Gut Waltersteig bei Vollrad von Poschinger kann man Christbäume selber schlagen. 
Wo man seine Tannen selbst fällen kann
„LyrikTrick“: Den Ickinger Wolfgang Ramadan gibt es jetzt als Zeichentrickfigur
Bislang gab es die Aphorismen-Sammlung „Real Bairisch“ vom Ickinger Wolfgang Ramadan nur in gedruckter Form. Seit Kurzem kann man sie auch anschauen.
„LyrikTrick“: Den Ickinger Wolfgang Ramadan gibt es jetzt als Zeichentrickfigur
Wolfratshausen: Abschiedskonzert von Dirigent Adt - 70 Musiker legen sich mächtig ins Zeug
Seit dem Frühjahr 2002 war Christoph Adt Dirigent des Philharmonischen Chores und des Orchesters Isartal. Nach 17 Jahren guter Zusammenarbeit hielt er nun in …
Wolfratshausen: Abschiedskonzert von Dirigent Adt - 70 Musiker legen sich mächtig ins Zeug
„Teddy Bear Toss“: Benefizspiel schreit nach Neuauflage
Tore und Teddys regnete es am Wochenende im Heinz-Schneider Stadion. Das ungewöhnliche Schauspiel diente einem guten Zweck. Der „Teddy Bear Toss“ kam gut an.
„Teddy Bear Toss“: Benefizspiel schreit nach Neuauflage

Kommentare