Aufkleber-Aktion für S-Bahn-Verlängerung

Geretsried - Österreich-Freunde erkennt man am „Pickerl“, Befürworter der S7-Verlängerung künftig am grünen Aufkleber.

Bürgermeisterin Cornelia Irmer, die Stadträte Dominik Irmer und Robert Lug (Freie Wähler) sowie Hans Hopfner (SPD) pappten sich die Streifen mit der Internet-Adresse des Vereins „S7 Jetzt“ am Rande der Geretsrieder Autoschau gleich auf ihre Fahrzeuge. Gesponsert wird die Aktion von der Deutschen Bank. Sie hat 10 000 Aufkleber drucken lassen, die ab heute in allen ProCit-Geschäften ausliegen. Deutsche-Bank-Filialleiter Alexander Tobies möchte zum einen, dass sich die Geretsrieder zur S-Bahnverlängerung bekennen. Zum anderen „sollen die Wolfratshauser sehen, wie viele Autos aus der Nachbarstadt täglich durch ihre Straßen fahren“. (tal)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser Beleghebamme spricht über Geburtshilfe-Krise
Die Geburtshilfe im Landkreis ist in der Krise. Die Probleme, mit denen Hebammen derzeit konfrontiert werden, erläutert Nicole Lipowsky, Beleghebamme in der …
Wolfratshauser Beleghebamme spricht über Geburtshilfe-Krise
Erdwärme für neues Geschäftshaus
Der Untergrund der Baustelle am Karl-Lederer-Platz spielt in dieser Woche die Hauptrolle des entstehenden Wohn- und Geschäftshauses „Puls G“ im Geretsrieder Zentrum.
Erdwärme für neues Geschäftshaus
Großeses Interesse: Integrationshilfe in fünf Sprachen
Wie findet man eine Wohnung? Wer darf mein Kind aus dem Kindergarten abholen? Die städtische Asylkoordinatorin gab den Flüchtlingen, die in Geretsried untergebracht …
Großeses Interesse: Integrationshilfe in fünf Sprachen
Missionskreis erwirtschaftet fast 8500 Euro für Schulprojekt und Suppenküche
Einzelne können viel bewirken: Das zeigt der Missionskreises im Pfarrzentrum Heilige Familie. Allein durch Handarbeit erreichten die Damen eine Spendensumme, mit der sie …
Missionskreis erwirtschaftet fast 8500 Euro für Schulprojekt und Suppenküche

Kommentare