Aufkleber-Aktion für S-Bahn-Verlängerung

Geretsried - Österreich-Freunde erkennt man am „Pickerl“, Befürworter der S7-Verlängerung künftig am grünen Aufkleber.

Bürgermeisterin Cornelia Irmer, die Stadträte Dominik Irmer und Robert Lug (Freie Wähler) sowie Hans Hopfner (SPD) pappten sich die Streifen mit der Internet-Adresse des Vereins „S7 Jetzt“ am Rande der Geretsrieder Autoschau gleich auf ihre Fahrzeuge. Gesponsert wird die Aktion von der Deutschen Bank. Sie hat 10 000 Aufkleber drucken lassen, die ab heute in allen ProCit-Geschäften ausliegen. Deutsche-Bank-Filialleiter Alexander Tobies möchte zum einen, dass sich die Geretsrieder zur S-Bahnverlängerung bekennen. Zum anderen „sollen die Wolfratshauser sehen, wie viele Autos aus der Nachbarstadt täglich durch ihre Straßen fahren“. (tal)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sieber-Skandal hätte früher erkannt werden können
Der folgenschwere Lebensmittelskandal bei der Großmetzgerei Sieber in Geretsried (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) hätte deutlich früher erkannt werden können. 
Sieber-Skandal hätte früher erkannt werden können
Trio rettet Buben aus der Loisach
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat am Mittwoch drei Lebensretter mit der Christophorus-Medaille geehrt. Das Trio zog Ende Juni vergangenen Jahres in …
Trio rettet Buben aus der Loisach
Hilpoltsteiner missachtet Vorfahrt: 10.000 Euro Schaden
Ein Leichtverletzter und rund 10.000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochvormittag an der so genannten Tapsi-Kreuzung ereignet hat.
Hilpoltsteiner missachtet Vorfahrt: 10.000 Euro Schaden
Wolf bedroht Existenz der Almbauern
Dass der Wolf im Landkreis aufgetaucht ist, ist für die Almbauern alles andere als erfreulich. Der neue Chef des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Rolf …
Wolf bedroht Existenz der Almbauern

Kommentare