Ausgestopften Fuchs gestohlen

Wolfratshausen - Die Polizei konnte eine Gruppe Jugendlicher überführen, die einen ausgestopften Fuchs gestohlen und beschädigt hatte.

Bei Ermittlungen in einem anderen Fall sind Beamte der Polizeiinspektion Wolfratshausen am Samstag um 1.30 Uhr auf einen zweiten Straftatbestand aufmerksam gemacht worden. Ein Gastwirt informierte die Polizei, dass eine Gruppe Jugendlicher einen ausgestopften Fuchs gestohlen hatten. Das tote Tier warfen die Jugendlichen beim Japanischen Garten in ein Gebüsch. Die Gruppe wurde am Obermarkt kontrolliert, der Zeuge erkannte den Täter wieder. Am Nachmittag meldete sich die Geschädigte telefonisch bei der Polizei. Der ausgestopfte Fuchs wurde am Hausgang eines Lokals an der Königsdorfer Straße entwendet. (ee)

Auch interessant

Kommentare