+
Im Autohaus BaderMainzl gilt auch in der Werkstatt: Frauenpower!

Familienunternehmen

Autohaus BaderMainzl: Mit Frauenpower immer einen Schritt vor allen andern

Starke Frauen im traditionsreichen Autohaus: Während anderen Unternehmen noch über die Frauenquote streiten, sind Frauen in Führungspositionen bei BaderMainzl bereits Alltag.

Vor 100 Jahren konnten die Frauen in Deutschland einen großen Sieg erringen. Am 19. Januar 1919 haben sie nach jahrelangem Kampf erreicht, dass auch ihre Stimme in der Politik gehört wird. Erstmals durften an diesem Tage auch Frauen an der Wahl zur Deutschen Nationalversammlung teilnehmen.

Ein Wendepunkt in der Geschichte Deutschlands wurde erreicht und ein Grundstein unserer modernen Gesellschaft gelegt. Die Folgen dieses historischen Ereignisses sind bis heute sichtbar. Mit Angela Merkel bekleidet erstmals eine Frau das Amt des Bundeskanzlers und lenkt die Geschicke Deutschlands.

Auch in der Wirtschaft erstarken die weiblichen Führungskräfte, wenn auch langsamer als im politischen Leben. Ein Paradebeispiel für starke Frauen ist das Autohaus BaderMainzl mit Standorten in Rosenheim, Bruckmühl-Heufeld, Feldkirchen-Westerham und Wolfratshausen.

Autohaus BaderMainzl: Mit Frauenpower zum Erfolg

Das Familienunternehmen mit über 100 Jahren Tradition setzt auf Frauenpower. Das zeigt sich auch in der persönlichen und fairen Unternehmenskultur und der sehr hohen Quote an Frauen in Führungspositionen sowie im Service und in der Werkstatt. Eine von ihnen ist Daniela Bader, werdende Mutter und Verkaufsleiterin VW am Wolfratshausener Standort.

Daniela Bader: Verkausleiterin VW im Autohaus BaderMainzl in Wolfratshausen.

Sie schwärmt von der lebhaften und guten Atmosphäre im Autohaus BaderMainzl sowie der richtigen Work-Life-Balance. Der familiäre Charakter des Traditionsunternehmens zeige sich auch darin, dass sich die Kollegen und Mitarbeiter selbst nach Feierabend zu den unterschiedlichsten Aktionen zusammenfinden – sei es die gemeinsame Verabredung zum Sport oder die gemeinschaftliche Radtour entlang des Starnberger Sees.

Attraktive Arbeitsplätze und spannende Aufgaben

Nach den sportlichen Aktivitäten geht es zurück an die modernen Arbeitsplätze, um die abwechslungsreichen und anspruchsvollen Aufgaben im Autohaus BaderMainzl zu erledigen. Im Familienunternehmen arbeiten sie in motivierten Teams Hand in Hand: "alte Hasen" und junge Talente, die mit vielfältigen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten gefördert werden.

Das Autohaus BaderMainzl ist Vertragshändler für Volkswagen, Audi, Seat, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge. An den vier Standorten in Rosenheim, Bruckmühl-Heufeld, Feldkirchen-Westerham und Wolfratshausen kümmern sich rund 400 Mitarbeiter um alle Wünsche und Sorgen der Kunden.

Ob Neu- oder Gebrauchtwagenverkauf, Reparaturen oder Serviceleistungen, im Autohaus BaderMainzl bekommen Sie alles rund ums Auto aus einer Hand.

Berufsinformationstage und Jobmesse

Sie interessieren sich für die Arbeit im Autohaus BaderMainzl? Dann kommen Sie zu den Berufsinformationstagen an der Realschule Wolfratshausen (13. Februar 2019) und an der Realschule Geretsried (15. März 2019) oder schauen Sie am 11. Mai 2019 bei der Ausbildungsmesse IHK Jobfit im KuKo Rosenheim vorbei und erfahren Sie aus erster Hand, wie im Familienunternehmen BaderMainzl gearbeitet wird.

Kontakt

Autohaus BaderMainzl
Hans-Urmiller-Ring 40 A
82515 Wolfratshausen
Tel.: 08171 1609100
Web: www.badermainzl.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum die Baugenossenschaft den Verbraucherschützern widerspricht
Bayerns Verbraucherschützer warnen vor Beteiligungen an Baugenossenschaften. Die BG-Geschäftsführer aus Geretsried und Wolfratshausen widersprechen entschieden.
Warum die Baugenossenschaft den Verbraucherschützern widerspricht
St. Matthias in Waldram: Modern statt missionarisch
Das Abitur: Vielen Eltern und Schülern gilt es als zentrales Fundament, auf dem sich das spätere (Berufs-)Leben aufbauen lässt. Wir stellen in loser Folge jene Schulen …
St. Matthias in Waldram: Modern statt missionarisch
Blaulicht-Ticker: Hund und Herrchen wieder glücklich vereint
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr in der Region Wolfratshausen-Geretsried für uns im Einsatz - oft mit Blaulicht und Sirene. Was los ist, lesen Sie immer …
Blaulicht-Ticker: Hund und Herrchen wieder glücklich vereint
Polizei sucht Zeugen: Widerliche Szenen in S-Bahn-Abteil
Die Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise: Gefahndet wird nach einem 35 bis 45 Jahre alten Mann, der in der S7 sein Unwesen trieb.
Polizei sucht Zeugen: Widerliche Szenen in S-Bahn-Abteil

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.