+
Hatten Spaß beim Workshop: Mitarbeiter des AWO-Demenzzentrums bildeten sich in Sachen Kommunikation fort. 

Der Teflon-Effekt

AWO-Demenzzentrum: So geht Kommunikation in Konflikten

Eine etwas andere Spende hat das Team des AWO-Demenzzentrums am Paradiesweg vor Kurzem erhalten. Ilona Gross hat den Mitarbeiterin neben ihrer Zeit auch ihr Know-How als Kommunikationstrainerin geschenkt.

Wolfratshausen – Die ehemalige Präsidentin des Lions Clubs München-Isartal betreut beruflich Fach- und Führungskräfte in puncto erfolgreicher Kommunikation. Wie Sozialdienstleiterin Gabi Strauhal in einer Pressemitteilung schreibt, tauchten die 30 Teilnehmer in diesem Workshop auf spannende und unterhaltsame Weise in die Grundlagen der wertschätzenden Konfliktkommunikation ein. Ein Schwerpunkt war der Umgang mit den eigenen Gefühlen sowie die Bedeutung der wertschätzenden, konstruktiven Abgrenzung. Darunter fällt zum Beispiel, sich in Momenten der Provokation auf das Sachliche zu beschränken, oder der sogenannte „Teflon-Effekt“, nämlich die Fähigkeit, Sarkastisches, Ironisches, Provozierendes an sich abperlen zu lassen.

Spannend und lehrreich

In Kleingruppen haben sich die Teilnehmer über erlebte Situationen ausgetauscht und das neue Wissen gleich angewendet, etwa indem sie darüber reflektierten, wie man antworten oder reagieren hätte können, um Konflikte zu beenden oder das eigentliche Problem auf den Punkt zu bringen, ohne Schaden zu nehmen oder jemandem Schaden zuzufügen. Das Resümee laut Sozialdienstleiterin Strauhal: „Eine spannende und lehrreiche Veranstaltung – selten wurde bei Kleingruppenarbeiten im Hause so viel und so laut gelacht.“

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie viel Verkehr rollt durch Wolfratshausen ? Stadt führt Messungen durch
Es ist ein grundlegender Schritt, um das Verkehrsproblem in Wolfratshausen zu lösen: Seit Montag werden an rund 20 Stellen in der Stadt Verkehrsmessungen durchgeführt.
Wie viel Verkehr rollt durch Wolfratshausen ? Stadt führt Messungen durch
Kraft-Areal: Anwohner fürchten Verkehrskollaps – und machen gegen das Projekt mobil
Eine Gruppe von Anwohnern macht gegen das geplante Großprojekt auf dem Kraft-Areal mobil. Sie halten das geplante Einkaufszentrum für wenig sinnvoll. Der Verkehr stellt …
Kraft-Areal: Anwohner fürchten Verkehrskollaps – und machen gegen das Projekt mobil
Ausstellung im Hollerhaus: Ickinger Ehepaar gestaltet einen Kreuzweg der anderen Art 
Das Ehepaar Schäfer beschäftigt das Thema „Kreuz“ seit vielen Jahren. Nun stellen die Ickinger im Hollerhaus mehr als 160 Fotos von Marterln, Wegkreuzen und Kapellen aus.
Ausstellung im Hollerhaus: Ickinger Ehepaar gestaltet einen Kreuzweg der anderen Art 
Doppelmord von Höfen: Die tragischen Hintergründe der grausamen Tat
Die Königsdorferin (76), die bei dem grausamen Doppelraubmord schwerst verletzt wurde, hat vergangenes Jahr nicht nur einen Bekannten verloren. Der ermordete 81-Jährige …
Doppelmord von Höfen: Die tragischen Hintergründe der grausamen Tat

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.