Baulücken werden geschlossen

Geretsried - Unter dem Begriff „Nachverdichtung“ lassen sich drei Anträge zusammenfassen, die im jüngsten Bauausschuss behandelt wurden. Zwei Vorhaben in Geretsried fanden die ungeteilte Zustimmung des Gremiums, ein drittes in Gelting wurde nur mit knapper Mehrheit genehmigt.

Auf dem Grundstück Böhmerwaldstraße 36 sollen drei Doppelhäuser neu gebaut und ein bestehendes Einfamilienhaus zu zwei Wohneinheiten umgebaut werden. Nach Paragraph 34 Baugesetzbuch können solche Vorhaben im vereinfachten Verfahren genehmigt werden, wenn sie sich nach Art und Maß der Nutzung in die Umgebung einfügen. Da es in dem Gebiet „eine geordnete Vielfalt an Baukörpern“ gibt, wie es Raimund Stumpfhauser vom Bauamt formulierte, hatte der Ausschuss keinen Grund, den Antrag abzulehnen. Auch die Zahl der Stellplätze (14) stellte ihn zufrieden. Gleiches galt für die Waldstraße 13. Dort sollen vier Reihenhäuser mit acht Stellplätzen entstehen.

Diskussionen gab es über den Bau von vier Doppelhaushälften am Loisachweg 4 in Gelting. „Muss man da einen Vierspänner reinhauen?“, fragte Franz Wirtensohn. Weil sich dahinter nur ein Bungalow befindet, teilte der Geltinger CSU-Stadtrat nicht die Meinung der Verwaltung, dass sich das Vorhaben in die Umgebung einfügt. Außerdem erinnerte er daran, dass für die Ortsmitte ein Bebauungsplan in Arbeit ist, der die „brutale“ Nachverdichtung eindämmen soll. „Da geht es vor allem um gestalterische Aspekte“, widersprach Bauamtsleiter Jochen Sternkopf. Außerdem dürfte der Loisachweg in dem Bebauungsplan gar nicht mehr enthalten sein. „Wir haben keine rechtliche Handhabe, dem Bauwerber sein Baurecht zu verwehren“, fasste Bürgermeisterin Cornelia Irmer zusammen. Der Antrag wurde mit 6:4 genehmigt.

(sas)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brummifahrer wird handgreiflich und muss Geldstrafe zahlen
Ein Lkw-Fahrer und ein Wolfratshauser gerieten aneinander. Letzterer klagte daraufhin über Schmerzen. Nun trafen die beiden sich vor Gericht wieder.
Brummifahrer wird handgreiflich und muss Geldstrafe zahlen
ADFC-Fahrsicherheitstraining: Tipps für E-Biker
Mit dem E-Bike und dadurch höherer Geschwindigkeit unterwegs zu sein, ist eine Herausforderung. Es gilt einiges zu beachten. Der ADFC gibt Tipps.
ADFC-Fahrsicherheitstraining: Tipps für E-Biker
22-Jähriger Münchner rast betrunken über Feldweg
Die Polizei musste in Dietramszell anrücken. Ein 22-Jähriger raste über einen Feldweg. Er hatte zuvor einiges getrunken.
22-Jähriger Münchner rast betrunken über Feldweg
Spekulationen schießen ins Kraut: Käufliche Liebe in der Wolfratshauser Altstadt?
Das Schwankl-Eck in Wolfratshausen hat eine große Geschichte. In dem prominenten Gebäude stand die Wiege unserer Zeitung. Jetzt brennt Rotlicht im Obergeschoss - und die …
Spekulationen schießen ins Kraut: Käufliche Liebe in der Wolfratshauser Altstadt?

Kommentare