Eine Unachtsamkeit war am Samstag die Ursache für einen schweren Unfall in Geretsried-Stein. Foto: Sabine Hermsdorf

Beim Überholen Opel übersehen: Schwerer Unfall

Geretsried - Eine Schwer- und zwei Leichtverletzte sowie Sachschaden in Höhe von rund 50 000 Euro: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag auf der B 11 in Geretsried-Stein ereignet hat.

Gegen 16 Uhr befuhr eine 61 Jahre alte Geretsriederin mit ihrem Seat die B 11 aus Königsdorf kommend in Richtung Geretsried. Zirka 500 Meter vor der Abfahrt Geretsried Süd scherte die Frau laut Polizei aus, um ein vor ihr fahrendes Wohnmobil zu überholen. Dabei übersah die 61-Jährige den entgegenkommenden Opel einer Königsdorferin (44), berichtet die Polizei. Die 44-Jährige konnte zwar noch mit ihrem Pkw ins Bankett ausweichen, dennoch krachte die Unfallverursacherin in die linke Seite des Opel. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Seat über beide Fahrstreifen geschleudert und stieß schließlich frontal gegen den Volkswagen einer ebenfalls in Richtung Königsdorf fahrenden, 40 Jahre alten Königsdorferin.

Bilder: Schwerer Unfall beim Überholen auf der B11

Die Unfallverursacherin erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen werden. Die beiden Königsdorferinnen kamen mit leichten Verletzungen davon. Mitarbeiter des BRK brachten sie in umliegende Krankenhäuser. An den drei am Unfall beteiligten Pkw entstand nach Schätzung der Polizei ein Gesamtschaden von rund 50 000 Euro. (cce)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asyl in Geretsried: Situation hat sich entspannt, Hilfe braucht‘s aber weiterhin
Die Not von Asylbewerbern wird in der Öffentlichkeit nicht mehr so wahrgenommen wie vor ein paar Jahren. Der Asylhelferkreis ist aber weiterhin unermüdlich im Einsatz.
Asyl in Geretsried: Situation hat sich entspannt, Hilfe braucht‘s aber weiterhin
Kommunalwahl 2020: Das Programm der Bürgervereinigung
Die Wolfratshauser Bürgervereinigung hat ein üppiges Programm für die Kommunalwahl. Der Schwerpunkt liegt auf Mobilität.
Kommunalwahl 2020: Das Programm der Bürgervereinigung
Kommunalwahl 2020:  Grünen-Bürgermeisterkandidatin Annette Heinloth im Porträt
Annette Heinloth ist die einzige Frau, die sich um den Posten des Wolfratshauser Bürgermeisters bewirbt. Nur deswegen, will sie aber nicht gewählt werden. 
Kommunalwahl 2020:  Grünen-Bürgermeisterkandidatin Annette Heinloth im Porträt
„Gehe mit positiven Erinnerungen“: Direktorin Andrea Titz verlässt das Amtsgericht
Neuer Chef beim Wolfratshauser Amtsgericht gesucht: Direktorin Andrea Titz verlässt nach zweieinhalb Jahren die Loisachstadt. Schon am 1. Februar tritt sie ihre neue …
„Gehe mit positiven Erinnerungen“: Direktorin Andrea Titz verlässt das Amtsgericht

Kommentare