Beschwerden über kaputte Baskettballkörbe

Geretsried - Die Vertreter der Interessengemeinschaft Geretsrieder Sportvereine (IGS) statteten am Sonntag der CSU einen Besuch ab.

Zehn Tage zuvor hatten sie den Freien Wählern ihr Leid geklagt. Um die seit Januar geltenden Hallennutzungsgebühren - rund 60 000 Euro für die elf IGS-Vereine - bezahlen zu können, wurden fast überall die Mitgliedsbeiträge erhöht. Das habe zur Folge, dass dem TuS 200, der DLRG 59 und dem Wasserball- und Schwimmverein bisher 17 Mitglieder abgesprungen seien, berichteten Dietmar Garreis (FC Geretsried) und Mathias Renz (TuS) am CSU-Stammtisch.

Dass es Mitglieder gebe, denen die Erhöhung um zehn Prozent (im Fall TuS) nicht weh tue, stellte Garreis gar nicht in Abrede. Weniger Betuchte, so sagte er, würden allerdings die Summe der kommunalen Erhöhungen schmerzlich spüren: die möglicherweise gestiegene Miete infolge der Grundsteuererhöhung, die teurere Familienmitgliedschaft in der Bücherei und die gestiegenen Vereinsbeiträge. „Den Bürgern wird ständig in die Tasche gegriffen, warum nicht den Unternehmern?“, fragte Garreis, nachdem die CSU zuvor ihr Nein zu einer Anhebung der Gewerbesteuer bekräftigt hatte.

TuS-Vorstandsmitglied und Ex-Stadträtin Heidrun Rösing bekannte sich zu den Nutzungsgebühren. Sie hätten Verbesserungen im Hallenmanagement der Vereine bewirkt und seien „zumutbar“. Allerdings nur, wenn die Stadt für ordentliche Sportstätten und einen reibungslosen Spiel- und Trainingsbetrieb sorge. Das sei leider nicht der Fall, so Rösing, die als TuS-Beauftragte regelmäßig Beschwerden über kaputte Basketballkörbe und Lüftungen sowie Doppelbelegungen an die Stadt weitergibt. (tal)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

30-Jähriger verprügelt Kontrahenten mit Fahrradpumpe
Fünf Männer schlägerten am Mittwochabend am Wolfratshauser S-Bahnhof. Ein Hauptverdächtiger (30) wurde festgenommen.
30-Jähriger verprügelt Kontrahenten mit Fahrradpumpe
Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Weitere infizierte Reiserückkehrer
Wir geben einen Überblick während der Coronavirus-Pandemie im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen in unserem News-Ticker. Aktuelle Zahlen und Entwicklungen lesen Sie hier.
Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Weitere infizierte Reiserückkehrer
Unfall bei Bad Heilbrunn: Feuerwehr befreit Frau aus Fahrzeugwrack
Die Feuerwehr musste in der Nacht zum Donnerstag eine Frau aus ihrem Fahrzeugwrack befreien. Im Wageninneren fand die Polizei leere Bierflaschen.
Unfall bei Bad Heilbrunn: Feuerwehr befreit Frau aus Fahrzeugwrack
Extraspur: Das müssen Radler und Pkw-Fahrer in Wolfratshausen jetzt beachten
Die Stadt Wolfratshausen will noch fahrradfreundlicher werden. Mit dazu beitragen soll eine gut 500 Meter lange Extraspur für Radler, die die Kommune hat anlegen lassen.
Extraspur: Das müssen Radler und Pkw-Fahrer in Wolfratshausen jetzt beachten

Kommentare