Großbrand in Oberau: Anwohner sollen Fenster und Türen schließen

Großbrand in Oberau: Anwohner sollen Fenster und Türen schließen

Bilanz der Kunstmeile: 2011 mit Security?

Wolfratshausen - Die Organisatoren der Wolfratshauser Kunstmeile ziehen ein positives Fazit - trotz der Vandalismus-Attacken. Kommt 2011 ein Security-Dienst zum Einsatz?

Die mutwillige Zerstörung diverser Exponate hat einen Sachschaden von rund 6000 Euro und einen Imageschaden in nicht bezifferbarer Höhe angerichtet. Trotzdem zogen Hans-Werner Kuhlmann für den Verein Lebendige Altstadt, John Schille im Namen des Werbekreises und Armin Sedlmayr, der sich um alle technischen Fragen gekümmert hatte, ein positives Fazit und beantworteten die Frage nach einer Fortsetzung der Aktion mit einem klaren „Ja“.

Nach den unschönen Erfahrungen mit den kraftmeiernden Vandalen denken die Veranstalter bei der Neuauflage der Meile über ein Sicherheitskonzept nach. Ideen wie etwa ein Sicherheitsdienst sind da, doch über all diesen Überlegungen schwebt „die Kostenfrage“, wie Hans-Werner Kuhlmann erklärte. (ee)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ickinger Glasfaserarbeiten geprägt von vielen Ärgernissen
Zwar schreiten in Icking die Arbeiten am Glasfasernetz voran, aber die Geduld der Ickinger wird hier auf eine harte Probe gestellt. Beendet wird das Projekt vermutlich …
Ickinger Glasfaserarbeiten geprägt von vielen Ärgernissen
Taxifahrer (80) verursacht schweren Geisterfahrer-Unfall: Polizei nennt schockierende Details
Bei Wolfratshausen ist es auf der A95 zu einem schweren Geisterfahrer-Unfall gekommen. Die Polizei nennt nun erschreckende Details über das Unglück.
Taxifahrer (80) verursacht schweren Geisterfahrer-Unfall: Polizei nennt schockierende Details
Winterdienst im Landkreis ist bereit: 14 000 Tonnen Streusalz auf Lager
Die Temperaturen wie der erste Schnee sind gefallen. Nun sorgt der Winterdienst wieder für sichere Straßenverhältnisse.
Winterdienst im Landkreis ist bereit: 14 000 Tonnen Streusalz auf Lager
Mittagsbetreuung in Geretsried: Nach 19 Jahren nicht mehr wegzudenken
Seit 19 Jahren gibt es in der Karl-Lederer-Schule eine Mittagsbetreuung. Dort werden täglich 160 Kinder betreut - die Nachfrage steigt von Jahr zu Jahr. 
Mittagsbetreuung in Geretsried: Nach 19 Jahren nicht mehr wegzudenken

Kommentare