Bilanz der Kunstmeile: 2011 mit Security?

Wolfratshausen - Die Organisatoren der Wolfratshauser Kunstmeile ziehen ein positives Fazit - trotz der Vandalismus-Attacken. Kommt 2011 ein Security-Dienst zum Einsatz?

Die mutwillige Zerstörung diverser Exponate hat einen Sachschaden von rund 6000 Euro und einen Imageschaden in nicht bezifferbarer Höhe angerichtet. Trotzdem zogen Hans-Werner Kuhlmann für den Verein Lebendige Altstadt, John Schille im Namen des Werbekreises und Armin Sedlmayr, der sich um alle technischen Fragen gekümmert hatte, ein positives Fazit und beantworteten die Frage nach einer Fortsetzung der Aktion mit einem klaren „Ja“.

Nach den unschönen Erfahrungen mit den kraftmeiernden Vandalen denken die Veranstalter bei der Neuauflage der Meile über ein Sicherheitskonzept nach. Ideen wie etwa ein Sicherheitsdienst sind da, doch über all diesen Überlegungen schwebt „die Kostenfrage“, wie Hans-Werner Kuhlmann erklärte. (ee)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei riskantem Überholmanöver: Biker wird von Suzuki 50 Meter in Wald geschleudert
Ein Biker (24) aus dem südlichen Landkreis München verliert bei Dietramszell die Kontrolle über sein Motorrad - und wird in den Wald geschleudert. Eine 16-Jährige aus …
Bei riskantem Überholmanöver: Biker wird von Suzuki 50 Meter in Wald geschleudert
Sauerlacher Straße: Das passiert mit dem ehemaligen Krankenhaus 
Das ehemalige Krankenhaus in der Sauerlacher Straße wird saniert. In der denkmalgeschützten Immobilie soll ein Mehrgenerationenhaus entstehen. Nach langen Verhandlungen …
Sauerlacher Straße: Das passiert mit dem ehemaligen Krankenhaus 
Elektrogeschäft Frühwirt schließt nach 61 Jahren – das sind die Gründe
Nach 61 Jahren „Elektro Frühwirt“ gibt Robert Frühwirt sein Geschäft an der Egerlandstraße in Geretsried auf. Der Räumungsverkauf läuft.
Elektrogeschäft Frühwirt schließt nach 61 Jahren – das sind die Gründe
Hoher Besuch im Badehaus
Die Europaabgeordnete Angelika Niebler besuchte kürzlich das Waldramer Badehaus. Die Politikerin zeigte sich schwer beeindruckt -  und gab der Gedenkstätte ein …
Hoher Besuch im Badehaus

Kommentare