„Fluch der Karibik“. Die Mitglieder der Narreninsel Wolfratshausen hatten sich für das Thema Piraten entschieden. Foto: sh

Brasilianisches Flair

Wolfratshausen - Beim Gardetreffen in der Wolfratshauser Loisachhalle nahmen 1000 Aktive, 43 Kinder-, Jugend und Prinzengarden teil.

14 Stunden war die Wolfratshauser Loisachhalle das Zentrum des Faschings in Oberbayern. Über 1000 Aktive, 43 Kinder-, Jugend- und Prinzengarden folgten am Samstag der Einladung des Landesverbands Oberbayern im Bund Deutscher Karneval. Keine Wünsche offen ließen ihre akrobatischen und farbenprächtigen Choreografien mit Hebefiguren.

Für die Gastgeber von der Narreninsel Wolfratshausen bedeutete der närrische Tanzmarathon allerdings reichlich Arbeit. „Hinter den Kulissen waren 20 Mitglieder im Einsatz. Jede Garde wurde von einem persönlichen Betreuer am Eingang empfangen und von der Ankunft bis zur Abfahrt begleitet“, berichtete Sabine Bielz. Die Schriftführerin der Narreninsel hatte die Leitung des Organisationsteams übernommen.

Einer der Höhepunkte war der Auftritt des Moosacher Faschingsclubs, der mit fantasievollen und farbenprächtigen Kostümen einen Hauch brasilianischen Karnevals auf die Bühne der Loisachhalle brachte und mit dieser gelungenen Revue sein 50-jähriges Jubiläum feiert. (Siggi Niedergesäss)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshausen: Hohe Geldstrafe für notorischen Schwarzfahrer
Mehrmals ist ein 29-Jähriger in den vergangenen Jahren beim Schwarzfahren erwischt worden. Dafür musste sich der Mann nun vor dem Amtsgericht verantworten.
Wolfratshausen: Hohe Geldstrafe für notorischen Schwarzfahrer
Tag der offenen Tür auf Gut Buchberg
Das Gut Buchberg öffnet am Samstag seine Türen. Die Besucher können dort Ponys streicheln, Kaffee und Kuchen genießen oder an der Goassbock-Bar sitzen. Der Erlös kommt …
Tag der offenen Tür auf Gut Buchberg
Nach 40 Jahren: Aus für den Ickinger Secondhandshop
Ausgemusterte Röcke und Hosen, zu klein gewordene Skisachen, gelesene Bücher: 40 Jahre lockte der Ickinger Secondhandshop mit gut erhaltenen Waren zu Schnäppchenpreisen. …
Nach 40 Jahren: Aus für den Ickinger Secondhandshop
Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger: Ein Mittel gegen die Wegwerfmentalität
Kinder, Rentner, junge Familien: Von den Angeboten der Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger kann jeder profitieren. Seit 30 Jahren engagieren sich Ehrenamtliche in dem …
Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger: Ein Mittel gegen die Wegwerfmentalität

Kommentare