Memphis/Tennessee: Die Stadt ist berühmt für ihren Blues und Soul. Hier startete auch Elvis Presley seine Karriere. Foto: red

Von Chicago bis Austin

Schorsch Hampel auf USA-Tour

Münsing/München - Zum 60. Geburtstag von Schorsch Hampel hat BSC-Plattenchef Christoph Bühring-Uhle eine USA-Tour organisiert.

Da hat sich einer aber mal richtig gefreut: Zu seinem 60. Geburtstag im März dieses Jahres wurde der Münchner Blues-Barde Schorsch Hampel mit einem „Wahnsinnsgeschenk“ überrascht. Damit wurde ihm ein „fast schon vergessener Lebenswunsch“ erfüllt: eine Blues-Tour durch die USA. Möglich gemacht hatten dies Christoph Bühring-Uhle vom Plattenlabel BSC Music Münsing, bei dem der Bluesgitarrist, Songwriter und Bandleader („Schorsch & de Bagasch“) unter Vertrag ist, sowie viele andere Freunde des Musikers. „Wir haben alle zusammengelegt, damit der Schorsch endlich mal dahin kommt, wo der Blues seine Wiege hat. Nämlich in den Südstaaten und in Texas“, sagt Bühring-Uhle.

Die Amerika-Reisegruppe: Christoph (hinten) und Monika Bühring-Uhle sowie Bluesbarde Schorsch Hampel. Foto: sh

Dort war das Münchner G’wachs Hampel nämlich noch nie, obwohl er seit über 40 Jahren auf der Bühne steht und Blues macht. „Immer fehlte mir das Geld, die Zeit oder einfach die Möglichkeit“, gibt er lachend zu. Deshalb hat er sein erstes Album auch „Second Hand Blues“ genannt. Den First-Hand-Blues soll er jetzt bekommen. Damit er seine Geburtstags-Tour aber überhaupt antreten kann, musste Hampel erst mal einen Reisepass beantragen. „Meiner ist seit fünf Jahren abgelaufen, weil ich ihn nie gebraucht habe“, sagt er.

Gestartet wird Mitte Mai von München nach Chicago. Von dort geht es mit einem Blues-Mobil - „natürlich ist das ein Original-Chevy“, sagt Bühring-Uhle - zu allen wichtigen Stätten des Blues. Der Höhepunkt der Geburtstags-Tour ist ein Konzert in Austin/Texas, wo erstmals ein Bavarian-Blues-Konzert mit Schorsch Hampel stattfinden soll. „Ich sing’ natürlich auf Bayerisch, weil ich so schlecht englisch kann“, sagt er schmunzelnd. (rd)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
700 Wohnungen sollen auf dem Lorenz-Areal entstehen. An der Planung feilt die Stadt laufend - wand der Bebauungsplan stehen soll, ist noch offen.
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
Der Sommer der Plattler
Nicht nur in der Gemeinde Egling, auch im Dietramszeller Ortsteil Baiernrain rüstet man sich fürs große Gaufest. Der Trachtenverein D’Jasbergler richtet am letzten …
Der Sommer der Plattler
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Vor vier Jahren setzte Dr. Markus Söder den ersten Spatenstich fürs neue Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wolfratshausen. Am Donnerstag übergab der …
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Die Temperaturen klettern auf über 30 Grad, Regen fällt nur selten. Gartenfreund müssen also zur Gießkanne greifen. Doch wer in der Sommerhitze nicht aufpasst, kann …
Wer seine Blumen liebt, der gießt

Kommentare