1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. DasGelbeBlatt

Künstlergruppe stellt im Wolfratshausener Schwankl-Eck aus

Erstellt:

Von: Franca Winkler

Kommentare

„Stateliness“ von Christine Renner
„Stateliness“ von Christine Renner ist im Schwankl-Eck zu sehen. © KIL

Wolfratshausen – Der Wolfrats­hauser Künstler Hamit Cordan trat an die Künstler der „gruppe 4+“ heran, um gemeinsam im Kunstturm am Schwankl-Eck auszustellen.

Sie zögerten nicht lang und sagte spontan zu – so sei auch gleich der Ausstellungstitel „ad hoc“ geboren, heißt es in der Ankündigung. Die „gruppe 4+“ besteht aus vier Kunstschaffenden, die sich in einer kleinen Galerie in München kennenlernten und beschlossen, gemeinsame Kunstprojekte zu gestalten.

Das „+“ im Namen steht jeweils für einen Gastkünstler. Initiator der „gruppe 4+“ ist Dieter Berndl, der fasziniert von zellulären Strukturen ist. Bei Mitglied Josef Klingshirn ist Afrika das bestimmende Thema seiner Arbeiten. Christine Renner beschäftigt sich in ihrer Malerei mit dem Menschen. Die vierte im Bunde ist Hilo Fuchs und stellt Keramik-Figuren aus. Hamit Cordan zeigt großformatige Ölgemälde.

Die Ausstellung läuft bis 30. Oktober. Öffnungszeiten sind freitags und sonntags jeweils von 15 bis 18 Uhr und samstags von 12 bis 18 Uhr.

Auch interessant

Kommentare