Fußballspieler Vitalij Lux vom TuS-Geretsried
+
Spieler Vitalij Lux (vorn) zeigte vollen Einsatz, aber dennoch blieb der TuS chancenlos.

„Noch gut bedient“

TuS Geretsried verliert gegen FV Illertissen II mit 0:2

  • Franca Winkler
    VonFranca Winkler
    schließen

Geretsied – Der TuS hatte im Spiel gegen den FV Illertissen II keine echte Torchance und musste eine 0:2 Niederlage einstecken.

„Das war das erste Spiel in dieser Saison, in der wir völlig unterlegen waren und verdient verloren haben“, bilanziert Trainer Martin Grelics den Spielverlauf.

„Leider waren wir nicht erfolgreich“, betont Grelics nach Spielende nüchtern. „Zwölf kranke oder verletzte Spieler waren dann doch zu viel.“ Mit den zwei Gegentoren sei man noch gut bedient gewesen, erläutert der TuS-Coach weiter.

Eine Halbzeit lang waren die Spieler des TuS nahezu ohne Schaden davon gekommen. Eine minimale Torchance erspielten sich die Geretsrieder als Vitalij Lux eine Kopfballverlängerung von Sebastian Schrills nur um wenige Millimeter verpasste. Die Gastgeber hingegen hatten laut Grelics einige Chancen, die sie nicht nutzten.

In der 39. Minute überrollten die Fußballer von Illertissen II dann ihre Gegner über die rechte Außenbahn mit zwei Doppelpässen und Chris Lehner schoss sein Team mit einem Treffer ins Kreuzeck zur 1:0 Führung. In der zweiten Halbzeit wurde das nach Grelics Aussage „bittere Spiel“ nicht besser, als Nico Koch mit einem Treffer kurz vor Schluss den FV Illertissen II die Führung zum 2:0 ausbauen konnte.

„Mit etwas mehr Glück geht hoffentlich bald etwas“, zeigt sich der Grelics wie gewohnt optimistisch und mit Blick auf das kommende Samstagsspiel gegen den FC Ehekirchen im heimischen Isaraustadion (Anpfiff des 11. Spieltages ist um 15 Uhr).

Schwer wiegen könnte nur, dass er für die nächste Zeit zusätzlich auf Sebastian Schrills, Sebastian Rosina und Torhüter Simon Voß verzichten muss, die in der zweiten Halbzeit allesamt verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten. „Das ist viel schlimmer, als ein verlorenes Spiel“, so der TuS-Trainer.

Quelle: DasGelbeBlatt

Auch interessant

Kommentare