Im Frühjahr werden 500 Kilo Karpfen, Hechte und Schleien eingesetzt

Degerndorfer Weiher: 500 Kilo Karpfen sollen es richten

Degerndorf - Die Degerndorfer nehmen es selbst in die Hand: Sie wollen ihren Weiher wieder auf Vordermann bringen.

Momentan ist der Weiher völlig mit Algen und Wasserpflanzen zugewachsen, weil die Fische fehlen, die sich davon ernähren. Baden sieht man in diesem Sumpf heuer kaum jemanden. So kann’s nicht weitergehen, haben sich die Dorfbewohner gesagt. Vor kurzem organisierte Othmar Holzer deshalb ein Treffen mit dem Eigentümer des Weihers, Josef Bierbichler, der mit seinem Sohn Simon kam, mit Münsings Bürgermeister Michael Grasl und Fachleuten.

Einer von ihnen war Karl Birzle, Fischwirt aus Nussberg bei Seeshaupt. Seine Graskarpfen, Hechte und Schleien sollen es jetzt richten: Im Frühjahr 2011 will er 500 Kilo von ihnen einsetzen, damit sie das natürliche Gleichgewicht im Degerndorfer Weiher wiederherstellen. „Drei bis vier Jahre kann es allerdings dauern, bis sich ein Erfolg zeigt“, sagt Birzle. Jeden Herbst sollte abgefischt werden, wofür der Teich einen Tag lang trocken gelegt werden müsste. (tal)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wo man seine Tannen selbst fällen kann
Es ist ein nettes Angebot, vor allem für Familien: Auf Gut Waltersteig bei Vollrad von Poschinger kann man Christbäume selber schlagen. 
Wo man seine Tannen selbst fällen kann
„LyrikTrick“: Den Ickinger Wolfgang Ramadan gibt es jetzt als Zeichentrickfigur
Bislang gab es die Aphorismen-Sammlung „Real Bairisch“ vom Ickinger Wolfgang Ramadan nur in gedruckter Form. Seit Kurzem kann man sie auch anschauen.
„LyrikTrick“: Den Ickinger Wolfgang Ramadan gibt es jetzt als Zeichentrickfigur
Wolfratshausen: Abschiedskonzert von Dirigent Adt - 70 Musiker legen sich mächtig ins Zeug
Seit dem Frühjahr 2002 war Christoph Adt Dirigent des Philharmonischen Chores und des Orchesters Isartal. Nach 17 Jahren guter Zusammenarbeit hielt er nun in …
Wolfratshausen: Abschiedskonzert von Dirigent Adt - 70 Musiker legen sich mächtig ins Zeug
„Teddy Bear Toss“: Benefizspiel schreit nach Neuauflage
Tore und Teddys regnete es am Wochenende im Heinz-Schneider Stadion. Das ungewöhnliche Schauspiel diente einem guten Zweck. Der „Teddy Bear Toss“ kam gut an.
„Teddy Bear Toss“: Benefizspiel schreit nach Neuauflage

Kommentare