+
Schwer verletzt wurde am Donnerstagabend ein Rennradfahrer bei einem Unfall auf der S 2368.

69 Jahre alter Tölzer schwer verletzt

Auto erfasst Rennradfahrer: Schwer verletzt

  • schließen

Ein Rennradfahrer ist am Donnerstagabend bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der 69 Jahre alte Tölzer musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Dietramszell - Laut Polizei war gegen 19 Uhr eine 77-jährige Dietramszellerin mit ihrem Opel auf der S 2368 aus Richtung Endlhausen kommend unterwegs nach Dietramszell. „Auf Höhe der Leonhardikapelle übersah sie offenbar den vor ihr in gleicher Richtung fahrenden 59-Jährigen mit seinem Rennrad“, berichtet Walter Siegmund, Leiter der Polizeiinspektion Geretsried. Der Fahrradfahrer wurde frontal vom Pkw erfasst.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Tölzer vom Rad und blieb neben der Fahrbahn in einem angrenzenden Bach liegen. Ein Dietramszeller (57), der den Unfall beobachtet hatte, „reagierte schnell und rettete den Mann“, so Siegmund. Nach der Erstversorgung brachte ein Rettungshubschrauber den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Die Opel-Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. Der Gesamtsachschaden beträgt 5000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Damit die Bundestagswahl möglichst reibungslos abläuft, sind im Wahlkreis 223 (Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach) rund 1900 Wahlhelfer im Einsatz. Einer von ihnen ist …
Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seit dem 13. Februar dieses Jahres ist Vanessa Magson-Mann deutsche Staatsbürgerin. Die gebürtige Britin – sie lebt seit 26 Jahren in der Bundesrepublik – darf also am …
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Das Seminar St. Matthias feiert 90-jähriges Bestehen. Im Gespräch blickt Stiftungsdirektor Professor Joachim Burkard zurück.
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Mit dem Altlandrat durch die Region
Anekdoten auf den Nebenstraßen gab es vor Kurzem zu hören: Den Seniorenausflug durch die Heimat begleitete Altlandrat Manfred Nagler als Reiseleiter.
Mit dem Altlandrat durch die Region

Kommentare