+

Schadenshöhe: rund 3000 Euro

63-Jähriger fuhr zu mittig: Mann (20) rammt Baumstumpf

  • schließen

Dietramszell - Die schmale Fahrbahn wurde am Donnerstag einem Dietramszeller zum Verhängnis.

Der 20-Jährige war gegen 17.30 Uhr mit seinem VW Golf auf der TÖL 14 von Bairawies in Richtung Untermühltal unterwegs. In einer Linkskurve kam ihm ein 63-jähriger Dietramszeller in einem Mercedes entgegen.

Der junge Mann wich, da der 63-Jährige laut Polizei zu weit mittig fuhr, nach rechts aus und überfuhr mit seinem Fahrzeug einen Baumstumpf. Dabei gingen der rechte Vorderreifen und die Radaufhängung kaputt. Schadenshöhe: rund 3000 Euro. Bei der Unfallaufnahme gab der 63-Jährige an, dass er ganz rechts gefahren sei. Der VW-Fahre kümmerte sich selbst ums Abschleppen seines Autos. 

peb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive
Das „Kuratorium Wohnen im Alter“ (KWA) setzt sich gegen Vorwürfe der Gegner des geplanten Seniorenwohnstifts in Ambach zur Wehr. In einem Pressegespräch rückten die …
Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive
Wasser muss nicht mehr abgekocht werden
Die Bürger der Stadt Geretsried können aufatmen: Seit Donnerstag brauchen sie ihr Trinkwasser nicht mehr abkochen. Die Königsdorfer müssen sich noch ein paar Wochen …
Wasser muss nicht mehr abgekocht werden
Die Aula wird zur Messehalle
Rund 200 Schüler drängten sich beim Berufsinformationstag am Mittwochnachmittag in der Realschule um die Firmenstände. Die Aula war kurzerhand zur Messehalle …
Die Aula wird zur Messehalle
Alkoholfahrt auf A95: Münchner landet im Straßengraben
Mehr Glück als Verstand hatte vor wenigen Tagen ein Autofahrer aus München. Der 55-Jährige fuhr am späten Sonntagnachmittag unter starkem Alkoholeinfluss mit seinem Opel …
Alkoholfahrt auf A95: Münchner landet im Straßengraben

Kommentare