+

Schadenshöhe: rund 3000 Euro

63-Jähriger fuhr zu mittig: Mann (20) rammt Baumstumpf

  • schließen

Dietramszell - Die schmale Fahrbahn wurde am Donnerstag einem Dietramszeller zum Verhängnis.

Der 20-Jährige war gegen 17.30 Uhr mit seinem VW Golf auf der TÖL 14 von Bairawies in Richtung Untermühltal unterwegs. In einer Linkskurve kam ihm ein 63-jähriger Dietramszeller in einem Mercedes entgegen.

Der junge Mann wich, da der 63-Jährige laut Polizei zu weit mittig fuhr, nach rechts aus und überfuhr mit seinem Fahrzeug einen Baumstumpf. Dabei gingen der rechte Vorderreifen und die Radaufhängung kaputt. Schadenshöhe: rund 3000 Euro. Bei der Unfallaufnahme gab der 63-Jährige an, dass er ganz rechts gefahren sei. Der VW-Fahre kümmerte sich selbst ums Abschleppen seines Autos. 

peb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendtreff Ein-Stein: Eine große Familie
Bunt wie die Blätter an den Bäumen war das zweite Herbst-Opening des Jugendtreffs Ein-Stein am Samstagnachmittag. Die zahlreichen Aktivitäten zeigten, wie sehr man im …
Jugendtreff Ein-Stein: Eine große Familie
Beichten im angenehmen Sprechzimmer
Der flüsternde Pfarrer hinter der vergitterten Trennwand. Davor der Sünder auf einer unkommoden Bank kauernd. So zeigen heutzutage höchstens noch Filmkomödien die …
Beichten im angenehmen Sprechzimmer
Gewerkschaft begrüßt verstärkte Kontrollen
„Das Risiko für Dumpinglohn-Firmen steigt“, freut sich Michael Müller, Bezirkschef der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU).
Gewerkschaft begrüßt verstärkte Kontrollen
Motorradfahrerin landet im Graben
Nicht angepasste Geschwindigkeit war laut Polizei die Ursache eines Motorradunfalls am Samstagnachmittag auf der Staatsstraße 2072.
Motorradfahrerin landet im Graben

Kommentare