+

Erst ein Spiegelstreifer, dann eine Kollision

67-Jähriger baut an derselben Stelle zwei Unfälle

Dietramszell - Zweimal kurz hintereinander hat es am Mittwochmittag in Dietramszell an der gleichen Stelle gekracht. Der Unfallort: Die Töl 14 zwischen Untermühltal und Bairawies.

Zweimal kurz hintereinander hat es am Mittwochmittag in Dietramszell an der gleichen Stelle gekracht. Zunächst kamen sich auf der Kreisstraße Töl 14 zwischen Untermühltal und Bairawies ein Dietramszeller (67) mit seinem Suzuki und ein Putzbrunner (64) mit seinem Audi in die Quere, meldet die Polizei.

Weil die Fahrer jeweils nicht weit genug rechts an der Fahrbahn unterwegs waren, stießen beide Autos beim Vorbeifahren mit den linken Außenspiegeln zusammen. Der Schaden liegt bei etwa 300 Euro.

Nach dem Unfall hielten beide Männer an. Der Dietramszeller wollte anschließend rückwärts auf der Straße wenden. Dabei übersah er einen Münchner (66), der mit seinem Volvo die Unfallstelle gerade passieren wollte. Laut Polizei striffen sich die beiden Fahrzeuge. Der Sachschaden liegt bei 2500 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

80 Kerzen – ein Zeichen
„Hier brennen so viele Lichter – wir hoffen, dass das Licht bei uns im Kreißsaal auch nicht ausgeht.“ Diese Worte sagte Belegarzt Dr. Manfred Stumpfe zu den gut 80 …
80 Kerzen – ein Zeichen
Stoiber bekommt einen Platz auf dem „Walk of Fame“
Das berühmte Vorbild findet sich in Los Angeles: Auf dem „Walk of Fame“ sind mehr als 2500 Sterne in den Gehweg eingelassen, mit denen Prominente – vor allem …
Stoiber bekommt einen Platz auf dem „Walk of Fame“
Missglückte Wende: Tscheche kollidiert mit Eurasburger
Das idyllische Münsing wird ein Autofahrer aus Tschechien wohl in schlechter Erinnerung behalten. Der 48-Jährige war am Samstag gegen 13.20 Uhr mit seinem Pkw auf der …
Missglückte Wende: Tscheche kollidiert mit Eurasburger
Stehende Ovationen bei Benefiz-Aktion
Erst gab es kulinarische Gaumenschmeichler, dann folgte der musikalische Genuss: Über 150 Zuhörer – darunter viele Schüler und Eltern – kamen am Samstagabend in die Aula …
Stehende Ovationen bei Benefiz-Aktion

Kommentare