+
Verkündeten die gute Nachricht: (v. li.) Michael Müller (Corwese GmbH), Dietramszells Bürgermeisterin Leni Gröbmaier sowie die Vertreter der Deutschen Telekom, Norbert Kreier und Frank Dentgen. 

Glasfasernetz 

730 Haushalte profitieren

  • schließen

Rund 730 Haushalte in der Gemeinde Dietramszell können jetzt schneller im Internet surfen. Das teilte die Gemeinde jetzt mit.

DietramszellIm neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steige auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde, heißt es. Die Telekom habe dafür rund 47 Kilometer Glasfaser verlegt und 13 Verteiler neu aufgestellt und mit moderner Technik aufgerüstet.

„Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil – für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Gemeinde Dietramszell“, wird Bürgermeisterin Leni Gröbmaier in der Pressemitteilung zitiert. Damit werde das Leben und Arbeiten in der Gemeinde noch attraktiver, so die Rathauschefin.

„Wer die schnellen Internetanschlüsse nutzen möchte, kann sie ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel buchen“, ergänzt Norbert Kreier, Regionalmanager der Deutschen Telekom. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

47-Jähriger holt Hunde bei Polizei ab und übersieht ein wichtiges Detail
Eigentlich wollte ein 47-Jähriger nur seine beiden Hunde in der Geretsrieder Polizeiinspektion abholen, die am Vorabend entlaufen waren. Mit den Konsequenzen, die er …
47-Jähriger holt Hunde bei Polizei ab und übersieht ein wichtiges Detail
Plakat beschmiert: Rechtsradikale Parolen in Wolfratshauser Innenstadt
Die Wolfratshauser Polizei ermittelt derzeit gegen Unbekannte, die in der Innenstadt rechtsradikale Schmierereien angebracht haben. Die Beamten bitten die Bürger um …
Plakat beschmiert: Rechtsradikale Parolen in Wolfratshauser Innenstadt
Mit allen Sinnen: So genießt dieser Wolfratshauser den Sommer im Gemeinschaftsgarten
DFür die Serie „Sommer mit allen Sinnen“ haben wir uns in Wolfratshausen auf Spurensuche begeben. Heute: ein Besuch bei Ali Kumas im Weidacher Gemeinschaftsgarten.
Mit allen Sinnen: So genießt dieser Wolfratshauser den Sommer im Gemeinschaftsgarten
Einst war die Warteschlange hunderte Meter lang - jetzt schließt die Disco
Die Diskothek Turm in Wolfratshausen veranstaltet am 8. September ihre letzte Party. Der Club, der in der Vergangenheit als Partyhochburg weit über die Stadtgrenze …
Einst war die Warteschlange hunderte Meter lang - jetzt schließt die Disco

Kommentare