Vorfahrt missachtet

Auf dem Weg zum Einsatz: Kleintransporter kracht in Rettungswagen

  • schließen

Normalerweise helfen Sanitäter verunglückten Personen, in diesem Fall mussten jedoch zwei verletzte Rettungskräfte selbst in die Kreisklinik gebracht werden.

Dietramszell – Am Mittwoch gegen 18.15 Uhr war ein 22-jähriger Kraftfahrer einer Penzberger Firma mit seinem Kleintransporter im Gemeindebereich Dietramszell unterwegs. Wie die Polizei berichtet, wollte er von Punding auf die Verbindungsstraße Rampertshofen-Stockach abbiegen. 

„Dabei übersah der Mann den von links kommenden Rettungstransportwagen des BRK-Kreisverbands Bad Tölz-Wolfratshausen, der Vorfahrt hatte“, sagt Walter Siegmund, Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Geretsried. Der Kleintransporter krachte in den Krankenwagen, der mit Blaulicht auf dem Weg zu einem Rettungseinsatz war. 

Beim Zusammenstoß wurden der Fahrer des Krankenwagens sowie der 42 Jahre alte Rettungsassistent auf dem Beifahrersitz leicht verletzt. Die beiden Geretsrieder mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der 22-Jährige blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 50 000 Euro. Die Feuerwehren Dietramszell und Manhartshofen waren im Einsatz, um die ausgelaufenen Betriebsstoffe abzubinden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach versuchter Vergewaltigung: DNA-Untersuchung abgeschlossen
Am Rande der Johannifeier in Münsing ist es zu einer versuchten Vergewaltigung gekommen. Die Polizei will dem Täter mit einer DNA-Untersuchung auf die Spur kommen.
Nach versuchter Vergewaltigung: DNA-Untersuchung abgeschlossen
Sie wollten ihre Handtasche: 82-Jährige schlägt Diebe in die Flucht
Erneut hatten zwei Unbekannte es auf die Handtasche einer Geretsriederin abgesehen. Diesmal hatten sie keinen Erfolg, doch möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit …
Sie wollten ihre Handtasche: 82-Jährige schlägt Diebe in die Flucht
Shut-Out kurz vor Schluss vereitelt
Das Geretsrieder Eishockeyteam gewinnt klar mit 5:1 gegen den Tabellenvorletzten Germering, doch Torhüter David Albanese kassiert kurz vor dem Ende noch ein Gegentor.
Shut-Out kurz vor Schluss vereitelt
Werner fordert Sport-Agenda
Geretsried - Sportreferent Wolfgang Werner plant den großen Wurf: Die Stadt soll einen Masterplan für den Sport in Geretsried entwickeln. Der Name des Plans: …
Werner fordert Sport-Agenda

Kommentare