+

Auf der Staatsstraße zwischen Geretsried und Bad Tölz 

Auffahrunfall: Mutter und Tochter (3) leicht verletzt

  • schließen

Drei Verletzte hat ein Verkehrsunfall am Montagabend auf der Staatsstraße 2072 gefordert. Darunter eine junge Mutter und ihre dreijährige Tochter. 

Dietramszell – Drei Verletzte, darunter eine junge Mutter und ihre dreijährige Tochter, hat ein Verkehrsunfall am Montagabend gefordert. Nach Angaben der Polizei Geretsried ereignete sich der Unfall um kurz vor 18 Uhr auf der Staatsstraße 2072 zwischen Geretsried und Bad Tölz. Eine 29-Jährige aus Gaißach fuhr mit ihrem VW in südlicher Richtung. Im Auto saßen, gesichert auf der Rücksitzbank, ihre drei und zwei Jahre alten Kinder. An der Abzweigung nach Hechenberg wollte die Frau nach links abbiegen und bremste ihren Wagen ab. Dies erkannte ein nachfolgender 46-jähriger Tölzer laut Polizei zu spät. Er prallte mit seinem VW Golf auf den Pkw der Gaißacherin. Durch den Aufprall wurde der Unfallverursacher leicht verletzt. Auch die junge Mutter und ihre dreijährige Tochter erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden in die Stadtklinik Bad Tölz beziehungsweise in das Klinikum Agatharied gebracht. Die Staatsstraße war für eine Stunde komplett gesperrt. Der VW Golf des Tölzers musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 7000 Euro. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wider den Waldbrand: Königsdorfer Piloten trainieren für den Ernstfall 
Bei warmem Wetter nimmt die Waldbrandgefahr zu. Um sie zu verringern, macht die bayerische Luftrettungsstaffel Überwachungsflüge. Mit dabei sind auch Piloten des …
Wider den Waldbrand: Königsdorfer Piloten trainieren für den Ernstfall 
Frühsommer vorbei? Amtliche Warnung vor starken Gewittern in der Region
Nach dem Sommer-Wochenende schlägt das April-Wetter wieder zu: Ab dem Nachmittag wird es ungemütlich in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach. Der DWD …
Frühsommer vorbei? Amtliche Warnung vor starken Gewittern in der Region
Strafe „völlig unverhältnismäßig“: Bundestag diskutiert über S-Bahn-Vorfall 
Weil sie eine falsche Fahrkarte hatte, wurde eine 15-Jährige von Kontrolleuren aggressiv angegangen. Andreas Wagner aus Geretsried spricht den Vorfall im Bundestag an - …
Strafe „völlig unverhältnismäßig“: Bundestag diskutiert über S-Bahn-Vorfall 
Brutaler Raubmord von Höfen: Prozess beginnt bald
Der Raubmord von Höfen hat ganz Deutschland erschüttert. Ende Juni beginnt der Prozess gegen die vier Polen. Doch es könnte Herbst werden, bis das Urteil fällt.
Brutaler Raubmord von Höfen: Prozess beginnt bald

Kommentare