Als die Einsatzkräfte an dem Anwesen in Peretshofen bei Dietramszell eingetroffen waren, stand das Haus bereits in Flammen.
+
Als die Einsatzkräfte an dem Anwesen in Peretshofen bei Dietramszell eingetroffen waren, stand das Haus bereits in Flammen.

Löscharbeiten dauern die ganze Nacht

Großeinsatz bei Dietramszell: Haus steht in Flammen - Mehrere Bewohner verletzt

  • Klaus-Maria Mehr
    vonKlaus-Maria Mehr
    schließen

In einem landwirtschaftlichen Anwesen kam es zu einem Großbrand. Mehrere Bewohner verletzten sich bei der Flucht. Der Einsatz dauerte die ganze Nacht.

  • Am späten Freitagabend (5. Juni) brach bei einem als Wohnhaus genutzten landwirtschaftlichen Anwesen in Dietramszell ein Brand aus. Zahlreiche Rettungs- und Einsatzkräfte waren die ganze Nacht über im Einsatz. 
  • Bei der Flucht vor den Flammen wurden drei Bewohner verletzt. 
  • Beamte der Kriminalpolizei Weilheim sind zur Ermittlung der Brandursache vor Ort.

Großeinsatz bei Dietramszell: Haus in Flammen - Bewohner verletzt

Dietramszell - Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd berichtet: Am Freitag (5. Juni) wurde gegen 23:30 Uhr über Notruf der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Steinsberger Weg in Dietramszell, Ortsteil Peretshofen, mitgeteilt. 

Ein Großaufgebot der Feuerwehr löschte die ganze Nacht hindurch.

Dietramszell: Feuer wird um 23.30 Uhr gemeldet - Großaufgebot rückt an

Ein Großaufgebot an Polizei-, Rettungs- und Einsatzkräften wurde unverzüglich zum Brandort entsandt. Bei deren Eintreffen stand bereits der Dachstuhl des Hauses in Flammen. 

+++ Alle News und Geschichten aus Dietramszell und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns +++

Brand in Dietramszell: Löscharbeiten starten sofort - Trotzdem hoher Sachschaden

Trotz sofortiger intensiver Löscharbeiten wurde das Anwesen erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich nach einer ersten vorsichtigen Schätzung auf ca. 150.000 Euro.

Ein Großaufgebot der Feuerwehr löschte die ganze Nacht hindurch.

Brand in Dietramszell: 11 Bewohner befanden sich in Gebäude

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich elf Bewohner in dem Anwesen. Drei von ihnen verletzten sich auf ihrer Flucht vor den Flammen und mussten zur stationären Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert werden.

+++ Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an. +++

Lesen Sie auch: Die schweren Unwetter in Bayern hatten am Samstagabend verheerende Auswirkungen: Einen Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Beuerberg. Ein Blitz war in ein Heulager eingeschlagen.

Feuer in Dietramszell: Kripo ermittelt

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim übernahm noch in der Nacht die ersten Ermittlungen zur Brandursache, die zur Stunde vom Fachkommissariat 1 der Kripo weitergeführt werden. Auch die Spurensicherung ist vor Ort. Derzeit können zur Ursache des Brandausbruchs noch keinerlei Aussagen getroffen werden.

Da das Wohnhaus zumindest vorübergehend unbewohnbar ist, wurden die betroffenen Familien bei Verwandten oder in Notunterkünften untergebracht.

---

Für 60 Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren begann der Tag früh: Gegen 5 Uhr morgens brannte es Anfang Mai an der Geltinger Straße. Das Feuer griff auf den Dachstuhl über.

Auch interessant

Kommentare