+
Die Bauarbeiten beginnen planmäßig am Mittwoch, 2. Mai, und enden voraussichtlich a Ende Juni. 

Wichtige Info für Autofahrer

Darum wird die Staatsstraße bei Ascholding gesperrt

  • schließen

Dietramszell - Die Staatsstraße zwischen Ascholding und Tattenkofen wird ab nächster Woche zwei Monate lang gesperrt sein. Der Grund: Der Straßenbelag wird saniert.

Das Staatliche Bauamt Weilheim wird in der Zeit von Mittwoch, 2. Mai, bis voraussichtlich Samstag, 30. Juni, die Staatsstraße 2072 zwischen Tattenkofen und Ascholding erneuern. Auf einer Länge von etwa 2,7 Kilometern werden Spurrinnen, Risse, und Flickstellen beseitigt. Um einen gefahrlosen und möglichst zügigen Bauablauf gewährleisten zu können, so die Behörde, muss die Staatsstraße voll gesperrt werden. Die Umleitung ist in beiden Fahrtrichtungen über Egling, Wolfratshausen, Geretsried und Tattenkofen ausgeschildert. Die Termine können sich witterungsbedingt verschieben. Die Kosten von rund 1,2 Millionen Euro trägt der Freistaat. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Manege frei: 150 Musikschüler geben großes Konzert beim Geretsrieder Kulturherbst
Über 150 Musikschüler machten mit, beim Konzert der Geretsrieder Musikschule beim Kulturherbst. In der Arena des Zirkuszelts, auf der Bühne und den Zuschauerrängen wurde …
Manege frei: 150 Musikschüler geben großes Konzert beim Geretsrieder Kulturherbst
Wenn Sodbrennen zur Krankheit wird
Immer mehr Menschen leiden an der so genannten Reflux-Krankheit, bei der Magensaft in die Speiseröhre aufsteigt. Dr. Stefan Schmidbauer, Chefarzt der Chirurgie in der …
Wenn Sodbrennen zur Krankheit wird
Live-Ticker aus der Region Wolfratshausen: In dieser Gemeinde war die Wahlbeteiligung am höchsten
Die Tage danach: Die Stimmen der Kandidaten in der Region Wolfratshausen sowie alle Reaktionen und News zum Ausgang der Landtagswahl berichten wir im Ticker. 
Live-Ticker aus der Region Wolfratshausen: In dieser Gemeinde war die Wahlbeteiligung am höchsten
Das Kraftwerk läuft - auch wenn es noch nach Baustelle aussieht
Das neue Heizkraftwerk am Schulzentrum ist in Betrieb. Zwar läuft es noch nicht unter Volllast, aber zwei Schulen sind bereits angeschlossen.
Das Kraftwerk läuft - auch wenn es noch nach Baustelle aussieht

Kommentare