Kaspar März-Kastenmüller (Edeka Ascholding), Bürgermeister Josef Hauser, Florian Nöscher (Kastenmüller-Nachfolger)
+
Ein Gemeindewappen überreichte Bürgermeister Josef Hauser (Mitte) an Edeka-Betreiber Kaspar März-Kastenmüller (li.) und dessen Neffen und designierten Nachfolger Florian Nöscher.

Dickes Lob vom Bürgermeister

Der Ascholdinger Edeka ist eröffnet

  • vonEwald Scheitterer
    schließen

Fast in Rekordzeit hat Ascholding einen Supermarkt bekommen. Vor wenigen Tagen war Eröffnung - und der Bürgermeister voll des Lobes.

Ascholding – Pünktlich um 7 Uhr morgens wurde am Mittwoch der neue 1200 Quadratmeter große Edeka-Markt in Ascholding eröffnet. Wenig später strömten bereits die ersten Kunden in den neuen Vollsortimenter am nördlichen Ortsrand. Am Abend zuvor hatte Pater Bimo in einer kleinen Feierstunde mit geladenen Gästen dem neuen Supermarkt den kirchlichen Segen gespendet. „Möge der neue Markt auch ein Treffpunkt für das ganze Dorf werden“, sagte er.

Ein Treffpunkt für das ganze Dorf

Die Voraussetzungen dafür sind gut, sind doch neben einer Imbiss-Ecke mit Café und gemütlichen Sitzgelegenheiten auch ein Post-Shop, eine Lotto-Annahmestelle und ein Selbstbedienungsbereich (SB) der Raiffeisenbank im Oberland integriert. An Manfred Gasteiger, den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Bank, gewandt, sagte Supermarkt-Betreiber Kaspar März-Kastenmüller: „Mit Letzterer haben wir Ihnen ein kleines Problem abgenommen, nachdem es ja zuletzt bei der Schließung der Bank-Filiale im Dorf einen kleinen Aufstand gegeben hatte.“

Lesen Sie auch: Keltenfund in Ascholding

Als „überaus sportlich“ bezeichnete der Dietramszeller Bürgermeister Josef Hauser die Realisierung des neuen Marktes: „Das meiste davon hat noch meine Amtsvorgängerin durchgezogen.“ Erst 2016 war dem Gemeinderat das Konzept vorgestellt worden. Zügig wurden dann der Flächennutzungsplan geändert und ebenso rasch ein Bebauungsplan für das neue „Nahversorgungs- und Sozialzentrum Ascholdings“ aufgestellt. In dem Zusammenhang hat auch die Gemeinde den Grund für den neuen Kindergarten und ein neues Feuerwehrhaus von dem Supermarkt-Betreiber erworben.

Lesen Sie auch: Ascholding eine Woche lang ohne Internet

Als der Rathauschef Kaspar März-Kastenmüller und dessen Neffen und designiertem Nachfolger Florian Nöscher ein Gemeindewappen überreichte, machte er den beiden ein schönes Kompliment: „Als EdK 1907 gegründet wurde, standen die drei Buchstaben für Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler. Heute steht Edeka bei uns für erfolgreicher, dörflicher, ehrlicher Kaufmann aus Ascholding.“  

Auch interessant

Kommentare