+
Schlimmer Kutschenunfall in Dietramszell (Archivbild von einem anderen Unfall).

Schlimmer Unfall

Autofahrer rast in Pferdekutsche - schreckliche Szenen am Unfallort

Ein 82-jähriger Autofahrer aus Greiling übersah eine Pferdekutsche bei Dietramszell - und raste hinein. Er und der 22-jährige Kutschenfahrer aus Dietramszell sind schwer verletzt. Ein Pferd stirbt.

Dietramszell - Die Polizei Geretsried berichtet: Am Freitagnachmittag ereignete sich gegen 14:45 Uhr auf der Kreisstraße TÖL23 im Gemeindebereich von Dietramszell ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei befuhr ein 82-jähriger Mann aus Greiling mit seinem Pkw die Kreisstraße von Humbach aus kommend in Richtung Peretshofen. 

Kurz vor dem Waldeingang übersah dieser nach einer unübersichtlichen Kuppe einen 22-jährigen Dietramszeller, welcher mit seiner Kutsche, die mit zwei Pferden bespannt war, in gleicher Richtung unterwegs war. Nachdem der Pkw-Fahrer die Kutsche von hinten rammte, überschlug sich der Pkw. Die Hinterachse der Kutsche wurde hierbei komplett vom Aufbau abgerissen und blieb auf der Fahrbahn liegen.

Ein Pferd der Kutsche erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Das andere nahm zuerst Reißaus, konnte jedoch nach kurzer Zeit aufgefunden und zurück zu seinem Hof verbracht werden. 

Alle News und Geschichten aus Dietramszell und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Beide Verkehrsteilnehmer wurden nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Sowohl am Pkw, als auch an der Kutsche entstand hierbei ein Totalschaden in einer Gesamthöhe von ca. 10.000 EUR. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Bei der Unfallaufnahme konnte beim Pkw-Fahrer eine Alkoholisierung festgestellt werden, woraufhin eine Blutentnahme angeordnet wurde. Gegen den Greilinger wird nun wegen eine Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Die Unfallstelle war zur Aufnahme und Bergung für ca. 2,5 Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehr Manhartshofen leitete den Verkehr um.

Immer wieder schwere Unfälle mit Pferdekutschen

Im September 2017 ist eine Pferdekutsche in Unterfranken umgekippt. Eine 77-Jährige wurde getötet. Im August 2017 verunglückte eine Kutsche bei Dorfen. Eine Frau wurde hunderte Meter mitgeschleift, berichtete Merkur.de.

Lesen Sie auch: Diese Bergung sorgt für massive Probleme: Bei Cuxhaven ist ein Schwertransporter mit einem 75-Tonnen schweren Windrad-Teil verunglückt - die Autobahn wurde gesperrt, der Schaden ist extrem.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ohrfeigen in der Freinacht: Wolfratshauser Richter auf Wahrheitsfindung
Weil eine Gruppe von Jugendlichen in der Freinacht ihr Unwesen auf seinem Grundstück trieb, rutschte einem 71-Jährigen die Hand aus. Der Wolfratshauser Richter musste …
Ohrfeigen in der Freinacht: Wolfratshauser Richter auf Wahrheitsfindung
Abbrechende Äste: Im Wald droht weiterhin Gefahr
Naturfreunde sollten in den nächsten Tagen weiterhin auf Waldspaziergänge verzichten. Äste drohen aufgrund der Schneelast abzubrechen.
Abbrechende Äste: Im Wald droht weiterhin Gefahr
Werner Schmidbauer kommt nach Icking: Im Interview spricht er übers Ankommen
Liedermacher Werner Schmidbauer hat sich eine Auszeit genommen, um „bei sich“ anzukommen. Über dieses Ankommen und sein Programm „Bei mir“ spricht er im Interview.
Werner Schmidbauer kommt nach Icking: Im Interview spricht er übers Ankommen
Mit dem Drahtesel auf Heimattour: Wolfratshauser Schüler erstellen lokalen Radtourguide
Wer kennt das Problem nicht: Bei schönem Wetter will man eine Radtour machen - aber wohin soll es gehen? Eine Lösung dazu haben Schüler von St. Matthias: Im P-Seminar …
Mit dem Drahtesel auf Heimattour: Wolfratshauser Schüler erstellen lokalen Radtourguide

Kommentare