+
Das Baugrundstück: Auf rund 1,3 Hektar Fläche an der Staatsstraße 2072 soll das Großprojekt verwirklicht werden.  

Gute Nachrichten für die Einwohner 

Supermarkt, Kindergarten, Arztpraxen: Ascholdinger Großprojekt kommt in Gang

  • schließen

Die Einwohner von Ascholding dürfen sich freuen: Das Baugebiet „Nahversorgung, Soziales und Feuerwehr-Haus“ am nördlichen Ortsrand von Ascholding ist der Realisierung ein gutes Stück näher gerückt.

Dietramszell – Der Dietramszeller Gemeinderat hat die Entwurfsplanung des Großprojekts genehmigt. Auf dem Areal genau gegenüber des neuen Gewerbegebiets sollen ein Edeka-Supermarkt, ein Kindergarten, Arztpraxen, eine Apotheke und schließlich ein neues Feuerwehrhaus entstehen.

Rund 1,3 Hektar Fläche direkt neben der Staatsstraße 2072 hat der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München überplant. Das Ergebnis stellte Diplom-Ingenieur Sebastian Neudecker den Gemeinderäten am Donnerstagabend vor. Kaspar März-Kastenmüller, der Grundeigentümer, möchte einen Edeka-Vollsortimenter mit 1200 Quadratmetern Verkaufsfläche auf der Fläche errichten lassen. In einem weiteren Gebäude sollen ein Kindergarten mit zwei Gruppen samt Krippe und Hort unterkommen. Dort werden dann auch Arztpraxen und eine Apotheke Platz finden. Auf der anderen Seite des Geländes dürfte die Freiwillige Feuerwehr Ascholding ein neues Domizil beziehen.

Einwände hatte lediglich Christa Poschenrieder (Bürgerliste Dietramszell): „Ich habe da ein Problem mit den vielen Parkplätzen.“ Sie wollte weniger Stellflächen für den Markt und schlug eine Wechselnutzung mit den Parkmöglichkeiten am Kindergarten vor. Insgesamt sind 80 Parkplätze für den Supermarkt und 25 Stellflächen für den Kindergarten vorgesehen. „Das sind aber nach meiner Erfahrung eher wenige und für einen Vollsortimenter die Mindestanforderung“, erklärte Ingenieur Neudecker. Zudem führte er aus: „Wir haben in unserer groben Planung bislang nur Flächen für Parkplätze ausgewiesen – keine festgelegte Anzahl.“

Lesen Sie auch: Viel Zuspruch für den neuen Nahversorger in Ascholding

Da Poschenrieder aber hartnäckig nachhakte, stellte sich in der anschließenden Diskussion heraus, dass notwendige Parkplätze für das Personal der diversen Einrichtungen und auch beim Feuerwehrhaus noch nicht berücksichtigt worden waren. Letztlich wurde eine Entscheidung über die Stellplatzfrage vertagt. „Damit können wir uns dann beschäftigen, wenn wir in das Baugenehmigungs-Verfahren einsteigen“, erklärte Bürgermeisterin Leni Gröbmaier.

Positiv aufgenommen und sogleich festgeschrieben wurde der Vorschlag von Anton Karl (Bürgerliste Dietramszell), dass auf dem künftigen Supermarkt-Parkplatz für je 30 Stellflächen eine Ladestation für Elektro-Fahrzeuge integriert wird. Nur noch eine Formalie war schließlich der Antrag auf Änderung des Flächennutzungsplans des betreffenden Gebiets. So wurden vom Rat beide Projekte einstimmig genehmigt und die „vorzeitige öffentliche Auslegung“ zur Beteiligung der Bürger und der Fachbehörden beschlossen. Da bereits die Gutachten in Sachen Schallschutz und Entwässerung (Bodengutachten) vorliegen würden und die Fachbehörden nach einer Voranfrage grünes Licht signalisiert hätten, „denke ich, dass da keine großartigen Überraschungen mehr auf uns zukommen“, so Neudecker. Rathauschefin Gröbmaier stellte abschließend fest: „Das ist für die nächsten Jahrzehnte etwas wirklich Gutes für Ascholding.“ esc 

Lesen Sie auch: Dietramszeller plant ungewöhnliches Haus - wird dafür erst beschimpft und jetzt belohnt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Jugendliche Drogen nehmen: Expertin erklärt, was wichtiger ist als Verbote
Zur Suchtprävention bei Kindern können Eltern einiges tun. Bei einem Infoabend an der Geretsrieder Realschule erklärte eine Expertin,  worauf Mütter und Väter achten …
Wenn Jugendliche Drogen nehmen: Expertin erklärt, was wichtiger ist als Verbote
Ramadama: 70 Helfer befreien Isar zwischen Lenggries und Wolfratshausen von Müll
Kürzlich hat die Jugendsiedlung Hochland ihr Ramadama auf der Isar veranstaltet. 70 Helfer befreiten den Wildfluss und seine Ufer zwischen Lenggries und Wolfratshausen …
Ramadama: 70 Helfer befreien Isar zwischen Lenggries und Wolfratshausen von Müll
Hochzeitsmesse an diesem Wochenende im Autohaus Graf in Münsing
Es gibt nach einigen Jahren Pause wieder eine Hochzeitsmesse im Nordlandkreis. In Münsing werden am Wochenende 20 Aussteller ihre Angebote vorstellen.
Hochzeitsmesse an diesem Wochenende im Autohaus Graf in Münsing
Wolfratshauser Räte kritisieren Info-Politik des Bürgermeisters – der kontert deutlich
Zum wiederholten Mal hagelte es im Wolfratshauser Stadtrat Kritik an der Informationspolitik von Bürgermeister Klaus Heilinglechner. Der Rathauschef konterte deutlich.
Wolfratshauser Räte kritisieren Info-Politik des Bürgermeisters – der kontert deutlich

Kommentare