Zwischen Punding und Bairawies

Unbekannter fährt Radlerin an – sie stürzt, er flüchtet

Zwischen Punding und Bairawies hat ein unbekannter Autofahrer am Sonntagmittag eine Radfahrerin angefahren und ist geflüchtet. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise. 

Dietramszell – Zwischen Punding und Bairawies hat ein unbekannter Autofahrer am Sonntagmittag eine Radfahrerin angefahren und ist geflüchtet. Zusammen mit drei weiteren Radlern war die Frau aus Unterschleißheim gegen 12 Uhr auf dem Pundlinger Weg in Richtung Bairawies unterwegs. In einer Kurve kam der Gruppe ein Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit entgegen, berichtet die Polizei. Der Fahrer musste nach rechts ausweichen, geriet aufs Bankett und steuerte zurück auf die Straße. Dabei touchierte er den Hinterreifen der 37-Jährigen, die daraufhin stürzte. Der Autofahrer bremste kurz, fuhr dann jedoch davon. Die Radlerin musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. 

Um den unbekannten Fahrer zu finden, bittet die Geretsrieder Polizei um Hinweise unter Telefon 0 81 71/9 35 10. Der junge Mann war mit einem weißen VW Gold oder Polo mit Münchner Zulassung unterwegs. Laut Polizei handelt es sich vermutlich um einen tiefergelegten Wagen mit nicht serienmäßiger Frontschürze. mh

Lesen Sie auch: Baby im Kinderwagen stürzt in Kanal - Mutter springt hinterher

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umkleiden im TuS-Vereinsheim kein Aushängeschild
Der von vielen Sportlern genutzte Umkleidebereich im TuS-Vereinsheim an der Jahnstraße ist nach Ansicht von Sportreferent Wolfgang Werner (SPD) in einem schlechten …
Umkleiden im TuS-Vereinsheim kein Aushängeschild
Hof- und Gartenflohmarkt bei schönstem Wetter
Über 130 Familien beteiligten sich am Samstag am Hof- und Gartenflohmarkt in Wolfratshausen. Profit stand für die wenigsten im Vordergrund. 
Hof- und Gartenflohmarkt bei schönstem Wetter
Zentrum soll autofreie Zone werden
Den Verkehr komplett aus dem neuen Zentrum verbannen möchte Lorenz Weidinger. Der Freie-Wähler-Stadtrat forderte in der Jahresversammlung der Freien Wähler (FW) in den …
Zentrum soll autofreie Zone werden
Der Segelflugplatz - für Edi Eichenseher ein Jungbrunnen
Edi Eichenseher war einer der Protagonisten beim Bau des Segelflugplatzes in Königsdorf. Der Pionier feierte jetzt seinen 90. Geburtstag.
Der Segelflugplatz - für Edi Eichenseher ein Jungbrunnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.