+
Ort des Geschehens: In die Tür des Mesnerhauses wurde ein Hakenkreuz geritzt. Die Frage ist: Richtete sich das gegen die Syrer, die dort wohnen?

Fremdenfeindliche Aktion?

Hakenkreuz am Mesnerhaus

  • schließen

Dietramszell - In die Tür der Mesnerwohnung, die zur evangelischen Kirche in Dietramszell gehört, ist ein Hakenkreuz geritzt worden. Hinter dieser Tür wohnen zwei syrische Familien. Die Bestürzung im Helferkreis ist groß, die Polizei mahnt zur Besonnenheit.

Den Fund machte vor wenigen Tagen ein Mitglied des Helferkreises. Die Bestürzung ist seitdem groß. Denn: Hinter der Tür wohnen sieben Syrer. Und das Hakenkreuz ist direkt neben das Namensschild der Familien eingeritzt. „Ich finde das extrem beunruhigend“, sagt Waltraud Bauhof vom Helferkreis. Was es damit genau auf sich hat, erklärt Walter Siegmund von der Geretsrieder Polizei. Demnach ist das nationalsozialistische Symbol am Haus am Schwaiganger mit einem spitzen Gegenstand eingeritzt worden. Die Größe beträgt zehn auf zehn Zentimeter. Der Tatzeitraum ist vermutlich zwischen dem 1. und dem 6. März dieses Jahres, möglicherweise auch früher. Der Sachschaden liegt bei etwa 200 Euro.

Das Hakenkreuz könnte dort schon sehr lange sein

Dass es sich, wie man im Helferkreis fürchtet, um eine gezielte Aktion handelt, glaubt Siegmund allerdings nicht. Denn: Das Hakenkreuz ist von außen kaum zu sehen. So ist es auch den beiden syrischen Familien, die dort wohnen, lange nicht aufgefallen. „Wenn jemand damit ein gegen die Flüchtlinge gerichtetes Zeichen hätte setzen wollen, dann hätte er dafür gesorgt, dass man es auch sieht“, so Siegmund. Außerdem kann das Zeichen auch schon viel länger dort angebracht sein. „Vielleicht wollte auch nur vor Urzeiten jemand den Mesner ärgern." Grund zur Beunruhigung bestehe nicht. Volker Ufertinger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erst wird die B11 verlegt, dann entsteht ein neues Stadtviertel
Bei einem Picknick  auf der Böhmwiese sollten die Pläne der B 11 besprochen werden. Das fiel ins Wasser, die Politiker schnappten sich aber einen Regenschirm und …
Erst wird die B11 verlegt, dann entsteht ein neues Stadtviertel
Flussfestival: Diese Bilanz ziehen die Veranstalter
Nach 14 Tagen ist nun Schluss: Das Flussfestival 2017 ist vorbei. Jetzt, wo es an der alten Floßlände wieder ruhiger ist, ziehen die Veranstalter ein Fazit.
Flussfestival: Diese Bilanz ziehen die Veranstalter
Ein ganzes Dorf feiert: 60 Jahre Schützenverein Enzian Achmühle
Mit einem Gottesdienst, einer eigenen Standarte und einem Festzug feierte der Schützenverein Enzian Achmühle am Sonntag sein 60-jähriges Bestehen.
Ein ganzes Dorf feiert: 60 Jahre Schützenverein Enzian Achmühle
Diese Aktionen hält der Münsinger Ferienpass bereit
Auch in diesem Jahr gibt es in Münsing wieder ein interessantes Ferienpassangebot für Kinder, Jugendliche und Familien. Alle Termine sind hier in der Übersicht …
Diese Aktionen hält der Münsinger Ferienpass bereit

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion