1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Dietramszell

Neuer Grünen-Vorstand startet - Photovoltaik in Dietramszell ist das Ziel

Erstellt:

Von: Peter Borchers

Kommentare

Grüne aus Dietramszell und Egling
Die neue Führung des Grünen-Ortsverbands Dietramszell-Egling: (v. li.) Sprecherin Teresa Wimmer, Schriftführer Andreas Sander, Beisitzerin Annelies Wiedenbauer-Schmidt und Sprecher Wolfgang Köster.   © Grüne

Im Dietramszeller-Eglinger Ortsverband der Grünen gibt es ein neues Führungsduo: Teresa Wimmer und Wolfgang Köster sind neue Sprecher

Dietramszell/Egling – In der Hauptversammlung des Grünen-Ortsverbands Dietramszell-Egling stand die Neuwahl der Führung im Fokus. Neue Sprecher des Vorstands – bei den Grünen traditionell paritätisch besetzt – sind Teresa Wimmer und Wolfgang Köster. Sie übernehmen damit die Nachfolge von Annelies Wiedenbauer-Schmidt und Hubert Prömmer.

Neuer Grünen-Vorstand startet - Photovoltaik in Dietramszell ist das Ziel

Zuvor ließ Prömmer laut einer Pressemitteilung die vergangenen drei Jahre seiner Amtsperiode Revue passieren: Bei der Kommunalwahl im Jahr 2020, so der scheidende Vorstandssprecher, seien drei Grüne in den Zeller Gemeinderat gewählt worden. Sie hätten dort die Anliegen der Bürger auch in anspruchsvollen Zeiten gut vertreten.

Aktuelle Nachrichten aus Dietramszell lesen Sie hier.

Nach Prömmer kam Kreis- und Gemeinderätin Theresa Wimmer zu Wort, sie berichtete aus den Gremien. Nach den Diskussionen und dem Scheitern der Photovoltaik-Anlage in Manhartshofen (wir berichteten) habe der Gemeinderat mit den Stimmen der Grünen beschlossen, ein Energienutzungskonzept zu erstellen. Es soll in ungefähr einem Jahr fertig sein. Ein Schwerpunkt werde die Freiflächen-Photovoltaik sein. Mittlerweile sei zudem eine Ladestation für Elektroautos in Ascholding installiert worden. Nach den Straßenbaumaßnahmen in Dietramszell soll dort eine weitere installiert werden, so Wimmer.

Kreistag: Grüne wollen bessere Anbindung für Landgemeinden - und bedauern langsame Fortschritte

Im Kreistag stand das Thema Öffentlicher Personennahverkehr im Fokus. Hier gestalte sich die Anbindung der Flächengemeinden Dietramszell und Egling nicht ganz einfach. Man hat laut Wimmer an einen Bedarfsverkehr als die bessere und flexiblere Lösung gegenüber den sonst verkehrenden großen Bussen gedacht. Die Grünen bedauern, dass die Erstellung eines Konzepts für den Bedarfsverkehr und dessen Ausschreibung bis mindestens 2026 dauern wird.

Grüne Dietramszell und Egling: Wiedenbauer-Schmidt und Prömmer hören auf

Die Wahl, geleitet vom Kreisvorsitzenden Andreas Wild, versprach einige Spannung, da die bisherigen Vorstandssprecher Annelies Wiedenbauer-Schmidt und Hubert Prömmer nicht mehr antraten. Als Nachfolger kandidierten Teresa Wimmer und Wolfgang Köster. Beide erklärten die weitere Gewinnung von Unterstützern und Mitgliedern zu ihrem wichtigsten Ziel. „Ebenfalls soll die Zahl der Gemeinderatsmitglieder in Dietramszell und Egling weiterhin steigen“, schreibt Köster, der sich „auch als Mittler zwischen der Bundespolitik und den Belangen vor Ort“ versteht. Für die Ämter der Beisitzerin beziehungsweise des Schriftführers kandidierten Anneliese Wiedenbauer-Schmidt und Andreas Sander. Die geheime Wahl brachte eindeutige Ergebnisse. Es gab laut Köster lediglich zwei Enthaltungen, aber keine einziges Nein-Stimme.

Auch interessant

Kommentare