76-Jährige flüchtet

Anhängerkupplung bohrt sich in Skoda

Dietramszell/Bad Tölz - Da griff die Polizei hart durch: Eine 76-jährige Dietramszellerin hat in Bad Tölz einen Unfall verursacht und machte sich anschließend aus dem Staub. Der Schaden ist beträchtlich.

Eine Dietramszellerin (76) hat in Bad Tölz einen Unfall verursacht und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Wie die Polizei berichtet, konnte die Frau im Rahmen einer örtlichen Fahndung ermittelt werden.

Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 12 Uhr bei der Ampel an der Säggasse/Isarbrücke. Beim Losfahren nach rollte der Ford der 76-Jährigen rückwärts und bohrte sich mit der Anhängerkupplung in den Skoda einer Freiburgerin (35). Trotz betätigter Lichthupe und Schallzeichen entfernte sich die Verursacherin, meldet die Polizei. Der Schaden an der Stoßstange beträgt gut 1000 Euro. Die Dietramszellerin muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

dor

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Golf gerät auf die Gegenspur
Eine leicht verletzte Frau und rund 20 000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag gegen Abend in der Gemeinde Egling ereignet …
Golf gerät auf die Gegenspur
1. Geretsrieder Original gekürt
Ein abwechslungsreiches Programm bot die Gartenberger Bunkerblasmusik als Veranstalterin der beiden Starkbierfest-Abende in diesem Jahr wieder - mit einer Überraschung. …
1. Geretsrieder Original gekürt
Unfall auf der B472: Zwei Menschen sterben in Porsche
Bei einem Verkehrsunfall auf der B472 auf Höhe von Bichl starben am Sonntagabend zwei Menschen, drei wurden schwer verletzt.
Unfall auf der B472: Zwei Menschen sterben in Porsche
Motorradfahrer schwer verletzt
Königsdorf - Auf der B 11 in Königsdorf-Wiesen hat sich am Sonntagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Die Straße war für mehr als zwei Stunden gesperrt. 
Motorradfahrer schwer verletzt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare