+
Auf schneeglatter Fahrbahn haben sich am Freitagmorgen drei Unfälle ereignet.

Zu schnell bei Glatteis

Eisglatte Fahrbahn: Drei Autos prallen gegen Bäume

Dietramszell/Königsdorf - Wegen Glatteis haben sich am Freitagmorgen mehrere Unfälle in Dietramszell und Königsdorf ereignet. Die Autofahrer waren jeweils in Waldstücken zu schnell unterwegs.

Wegen Glatteis haben sich am Freitagmorgen mehrere Unfälle ereignet. Die Autofahrer waren jeweils in Waldstücken zu schnell unterwegs, berichtet die Polizei. „Auch wenn Lufttemperaturen über null Grad herrschen, ist in der Winterzeit mit Glatteis und überfrierender Nässe zu rechnen“, warnt Geretsrieds Polizeichef Walter Siegmund.

26-Jähriger rutscht von der Fahrbahn

Das erste Mal krachte es gegen 7 Uhr auf der Staatsstraße 2073 im Gemeindebereich Dietramszell. Dort fuhr ein 26-jähriger Wolfratshauser mit seinem BMW von Ascholding kommend in Richtung Emmerkofen. Kurz nach Weihermühle kam er auf der glatten Straße nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto stieß gegen zwei Verkehrszeichen, einen Leitpfosten und prallte gegen einen Baum. Rettungskräfte lieferten den Mann mit leichten Verletzungen in die Wolfratshauser Kreisklinik ein. Insgesamt entstand Sachschaden von etwa 7000 Euro.

29-Jährige kommt ins Schleudern

Keine halbe Stunde später, um 7.25 Uhr, schepperte es in Dietramszell erneut. Laut Polizei war eine 29-jährige Frau aus dem Kreis Rosenheim auf der Kreisstraße Töl 11 von Steingau kommend in Richtung Lochen unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und glatter Fahrbahn kam ihr Fiat in einem Waldstück ins Schleudern. Das Auto rutschte nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen mehrere Bäume. Die 29-Jährige wurde in die Kreisklinik Bad Tölz eingeliefert. Das Auto musste abgeschleppt werden, der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Der verunreinigte Boden am Unfallort wurde abgetragen.

52-Jährige verliert Kontrolle über ihren Fiat

Der dritte Unfall ereignete sich gegen 8.35 Uhr auf der Grundstraße zwischen Königsdorf und Geretsried. Eine Dietramszellerin (52) verlor laut Polizei auf Höhe des Hundesportvereins die Kontrolle über ihren Fiat. Das Auto prallte links von der Straße gegen mehrere Bäume. Der Schaden am Auto, das abgeschleppt werden musste, liegt bei zirka 4000 Euro. Die Frau verletzte sich leicht.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Jesus auf großer Fahrt
In unserer Reihe „Gott und die Welt“ kommt diesmal Dr. Manfred Waltl, katholischer Pastoralreferent in Geretsried, zu Wort.
Mit Jesus auf großer Fahrt
So will Wolfratshausen Energie sparen
Die Stadt möchte Energie sparen und hat sich hohe Ziele gesetzt: Rund ein Viertel des Strom- und Wärmeverbrauchs soll in den nächsten Jahren eingespart, über 90 Prozent …
So will Wolfratshausen Energie sparen
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
München - Mit Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau aus Tegernsee zieht die AfD in die Wahl. Ein Politiker-Prinz für Oberbayern? Schöne Geschichte für die Partei - …
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
„Man muss mit den Staus leben“: Autofahrer brauchen Geduld
Wer in diesen Tagen mit dem Auto in Wolfratshausen unterwegs ist, der muss Geduld mitbringen. Der Untermarkt ist heute Vormittag wegen des „Grünen Markts“ gesperrt. …
„Man muss mit den Staus leben“: Autofahrer brauchen Geduld

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare