+
Rockkonzert als Dankeschön: Die Grund- und Mittelschule Dietramszell bedankten sich mit Musiklehrern Gerhard Roegels (li.) und Marius Christoph (2. v. li.) bei Gönner Peter Wolf (Mitte). Von dessen Spende kaufte die Schule Musikinstrumente. 

Als Dank für Spende

Rockkonzert an der Mittelschule Dietramszell

  • schließen

Dietramszell – Trommelwirbel für eine gute Tat. Neue Musikinstrumente gab es für die Schüler der Grund- und Mittelschule Dietramszell. Die Schüler bedankten sich auf musikalische Art. 

Der Förderverein der Grund- und Mittelschule Dietramszell konnte aufgrund einer Spende über 5000 Euro neue Musikinstrumente für die Schüler anschaffen. Diese bedankten sich mit einem Rockkonzert bei ihrem Gönner. „Die Heimat kommt bei Spenden oft zu kurz“, sagt Peter Wolf aus Dietramszell. „Aber hier kann man viel für die Allgemeinheit machen. Irgendjemand braucht immer irgendetwas.“ Damit diesen Worten auch Taten folgen, hat Wolf, der mit Vermittlung und Verpachtung gewerblicher Immobilen sein Einkommen verdient, vor zwei Jahren beschlossen, Einrichtungen seiner Heimat jährlich 10 000 Euro zur Verfügung zu stellen.

„Im vergangenen Jahr haben der Fußballverein für neue Tore und die Gemeinde zur Anschaffung beispielsweise von Leuchtleibchen für die Schulkinder je 5000 Euro bekommen.“ Dieses Jahr bekommt die Schule, zu der Wolf über seine Kinder eine Verbindung hat, Unterstützung. „Wer die anderen 5000 Euro bekommt, überlegen wir noch.“

Musiklehrerin Astrid Andert zeigt sich begeistert. „Ein paar unserer Sechstklässler bekommen jetzt schon seit vergangenen November bei Marius Christoph und Gerhard Roegels von der Musikschule Trommelfell Unterricht.“ Die Spende, mit der unter anderem E-Gittaren, Schlagzeuge, Bassxylophone und Trommeln angeschafft werden konnten, sei gerade recht gekommen.

Damit Wolf auch einmal hören konnte, was die Schüler mit den Instrumenten anstellen, luden die Musiker zu einem kleinen Rockkonzert ein: mit Stücken wie „TNT“ von ACDC und „We will rock you“ von Queen. 

Sabine Hermsdorf-Hiss

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hubert und Staller wieder auf Streife
Vor Beginn der neuen Staffel kommt das beliebte Polizisten-Duo mit einem kniffligen Mordfall ins Fernsehen.
Hubert und Staller wieder auf Streife
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Historikerin Dr. Sybille Krafft drehte für ihre Filmreihe „Leben mit einem Denkmal“ auch in Geretsried.
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Lebensbedrohlicher Unfug
Wolfratshausen - Der Audi eines 45-jährigen Wolfratshausers ist zum wiederholten Mal Ziel eines bislang unbekannten Täters. Polizei bittet um Mithilfe.   
Lebensbedrohlicher Unfug
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“
Eishockey-Bayernligist ESC Geretsried verlängert den Vertrag mit seinem Trainer Florian Funk um drei Jahre.      
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“

Kommentare