+
Rockkonzert als Dankeschön: Die Grund- und Mittelschule Dietramszell bedankten sich mit Musiklehrern Gerhard Roegels (li.) und Marius Christoph (2. v. li.) bei Gönner Peter Wolf (Mitte). Von dessen Spende kaufte die Schule Musikinstrumente. 

Als Dank für Spende

Rockkonzert an der Mittelschule Dietramszell

  • schließen

Dietramszell – Trommelwirbel für eine gute Tat. Neue Musikinstrumente gab es für die Schüler der Grund- und Mittelschule Dietramszell. Die Schüler bedankten sich auf musikalische Art. 

Der Förderverein der Grund- und Mittelschule Dietramszell konnte aufgrund einer Spende über 5000 Euro neue Musikinstrumente für die Schüler anschaffen. Diese bedankten sich mit einem Rockkonzert bei ihrem Gönner. „Die Heimat kommt bei Spenden oft zu kurz“, sagt Peter Wolf aus Dietramszell. „Aber hier kann man viel für die Allgemeinheit machen. Irgendjemand braucht immer irgendetwas.“ Damit diesen Worten auch Taten folgen, hat Wolf, der mit Vermittlung und Verpachtung gewerblicher Immobilen sein Einkommen verdient, vor zwei Jahren beschlossen, Einrichtungen seiner Heimat jährlich 10 000 Euro zur Verfügung zu stellen.

„Im vergangenen Jahr haben der Fußballverein für neue Tore und die Gemeinde zur Anschaffung beispielsweise von Leuchtleibchen für die Schulkinder je 5000 Euro bekommen.“ Dieses Jahr bekommt die Schule, zu der Wolf über seine Kinder eine Verbindung hat, Unterstützung. „Wer die anderen 5000 Euro bekommt, überlegen wir noch.“

Musiklehrerin Astrid Andert zeigt sich begeistert. „Ein paar unserer Sechstklässler bekommen jetzt schon seit vergangenen November bei Marius Christoph und Gerhard Roegels von der Musikschule Trommelfell Unterricht.“ Die Spende, mit der unter anderem E-Gittaren, Schlagzeuge, Bassxylophone und Trommeln angeschafft werden konnten, sei gerade recht gekommen.

Damit Wolf auch einmal hören konnte, was die Schüler mit den Instrumenten anstellen, luden die Musiker zu einem kleinen Rockkonzert ein: mit Stücken wie „TNT“ von ACDC und „We will rock you“ von Queen. 

Sabine Hermsdorf-Hiss

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raminger löst Ketelhut ab
Der Verein Städtefreundschaften hat einen neuen Vorsitzenden. Karl Raminger löst Hans Ketelhut ab, der das Amt aus beruflichen Gründen abgab. Ketelhut wird dem Vorstand …
Raminger löst Ketelhut ab
Interview mit Geretsrieder Bürgermeister: Schnitzer auf beiden Seiten
Nach dem Interview mit Bürgermeister Michael Müller gibt es Klärungsbedarf: Er hatte auf seiner Facebookseite behauptet, ein entsprechendes Gespräch habe nicht …
Interview mit Geretsrieder Bürgermeister: Schnitzer auf beiden Seiten
Sattelfeste Defensive nötig
Der ESC Geretsried empfängt Tabellendritten HC Landsberg und muss einige Ausfälle verkraften.
Sattelfeste Defensive nötig
“Gustavo Gusto“ produziert künftig auf dem ehemaligen Sieber-Gelände
Pizza-Freunde aufgepasst: „Gustavo Gusto“-Produzent Franco Fresco vergrößert sich. Er wird am Frühjahr auf dem ehemaligen Sieber-Gelände produzieren.
“Gustavo Gusto“ produziert künftig auf dem ehemaligen Sieber-Gelände

Kommentare