+
Katze in Dachrinne (Symbolbild)

Diesmal schlugen sie in Dietramszell zu

Schon wieder Kupferdiebe im Landkreis unterwegs

Dietramszell - Schon wieder haben bislang unbekannte Kupferdiebe im Landkreis ihr Unwesen getrieben. Dieses Mal schlugen sie laut Polizei in der Gemeinde Dietramszell zu.

Geschädigt wurde ein 85-Jähriger. Der Mann ist Eigentümer eines Feldstadls am Bierhäuslweg im Ortsteil Bairawies. Am Montag musste er feststellen, dass am Stadl – auf der vom Bierhäuslweg abgewandten Seite – die rund 16 Meter lange Kupferdachrinne abmontiert und gestohlen worden ist. „Die Tat dürfte sich im Zeitraum der letzten zwei Wochen ereignet haben“, berichtet Walter Siegmund, Leiter der Polizeiinspektion Geretsried. Die Schadenshöhe beträgt rund 1000 Euro. Hinweise nimmt die Geretsrieder Polizei unter der Telefonnummer 0 81 71/9 35 10 entgegen.  cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn-Störung auf der S7: Vermisste Person wird gesucht
Wegen eines Polizeieinsatzes ist die S7 zwischen Icking und Wolfratshausen seit Mittwochmittag gesperrt. 
S-Bahn-Störung auf der S7: Vermisste Person wird gesucht
IHK-Umfrage: Das sind die größten Probleme im Landkreis
Die Unternehmen im Landkreis sind mit dem Wirtschaftsstandort zufrieden. Allerdings gibt es weiterhin drei große Probleme in der Region.
IHK-Umfrage: Das sind die größten Probleme im Landkreis
So war das zweite Begegnungsfest am Jugendzentrum
Zum zweiten Mal haben der Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit und der Helferkreis Asyl am Sonntag zu einem interkulturellen Begegnungsfest ins Jugendzentrum Saftladen …
So war das zweite Begegnungsfest am Jugendzentrum
Ohne Führerschein: 75-Jähriger fährt betrunken zur Polizei
Mit über drei Promille fiel ein Wolfratshauser im Verkehr auf. Die Polizei beschlagnahmte Autoschlüssel und Führerschein, doch was der 75-Jährige dann tut, ist …
Ohne Führerschein: 75-Jähriger fährt betrunken zur Polizei

Kommentare