+
Katze in Dachrinne (Symbolbild)

Diesmal schlugen sie in Dietramszell zu

Schon wieder Kupferdiebe im Landkreis unterwegs

Dietramszell - Schon wieder haben bislang unbekannte Kupferdiebe im Landkreis ihr Unwesen getrieben. Dieses Mal schlugen sie laut Polizei in der Gemeinde Dietramszell zu.

Geschädigt wurde ein 85-Jähriger. Der Mann ist Eigentümer eines Feldstadls am Bierhäuslweg im Ortsteil Bairawies. Am Montag musste er feststellen, dass am Stadl – auf der vom Bierhäuslweg abgewandten Seite – die rund 16 Meter lange Kupferdachrinne abmontiert und gestohlen worden ist. „Die Tat dürfte sich im Zeitraum der letzten zwei Wochen ereignet haben“, berichtet Walter Siegmund, Leiter der Polizeiinspektion Geretsried. Die Schadenshöhe beträgt rund 1000 Euro. Hinweise nimmt die Geretsrieder Polizei unter der Telefonnummer 0 81 71/9 35 10 entgegen.  cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großeses Interesse: Integrationshilfe in fünf Sprachen
Wie findet man eine Wohnung? Wer darf mein Kind aus dem Kindergarten abholen? Die städtische Asylkoordinatorin gab den Flüchtlingen, die in Geretsried untergebracht …
Großeses Interesse: Integrationshilfe in fünf Sprachen
Missionskreis erwirtschaftet fast 8500 Euro für Schulprojekt und Suppenküche
Einzelne können viel bewirken: Das zeigt der Missionskreises im Pfarrzentrum Heilige Familie. Allein durch Handarbeit erreichten die Damen eine Spendensumme, mit der sie …
Missionskreis erwirtschaftet fast 8500 Euro für Schulprojekt und Suppenküche
Kunstmeile Wolfratshausen: Werbekreis lädt zur „Late Night“ 
Die Vorfreude bei den Organisatoren ist groß, die Wetterprognosen stimmen sie zusätzlich optimistisch: Am kommenden Freitag startet die Kunstmeile in Wolfratshausen.
Kunstmeile Wolfratshausen: Werbekreis lädt zur „Late Night“ 
Gemeinderat wehrt sich gegen weitere Funkmasten
Zwei Funkmasten sind genug, findet der Eurasburger Gemeinderat. In seiner Sitzung sprach er sich gegen die Errichtung weiterer Mobilfunkanlagen an der Autobahn aus.
Gemeinderat wehrt sich gegen weitere Funkmasten

Kommentare