1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Dietramszell

Spurlos verschwunden: Polizei sucht weiter nach Vermisstem - „Ist auf Medikamente angewiesen“

Erstellt:

Von: Dominik Stallein

Kommentare

Anton Schlickenrieder
Die Polizei sucht nach Anton Schlickenrieder (63) aus Dietramszell. © Polizei Geretsried

Anton Schlickenrieder aus Dietramszell (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) wird seit vergangener Woche vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen blieben ergebnislos.

Update, 28. September: Von Anton Schlickenrieder fehlt weiterhin jede Spur. Seit über einer Woche wird der 63-Jährige vermisst. Zuletzt wurde er am Montag, 19. September, vor seiner Wohnadresse im Dietramszeller Ortsteil Linden gesehen.

Mann aus Dietramszell vermisst: Alle Maßnahmen bisher erfolglos

Bekleidet war der 1,98 Meter große Mann mit einer schwarzen Jogginghose mit Hosenträgern, einem Pullover mit Reißverschluss sowie schwarzen Gummistiefeln mit roter Sohle. Schlickenrieder ist „auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen“, teilte die Polizei vergangene Woche mit.

Lorenz Lunghamer, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizei Geretsried, sagt auf Nachfrage unserer Zeitung: „Wir haben in den vergangenen Tagen noch umfangreiche Suchmaßnahmen durchgeführt, die ergebnislos geblieben sind.“ Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort des Dietramszellers geben kann, meldet sich telefonisch unter der Nummer 0 81 71 /9 35 10. 

Erstmeldung vom 22. September 2022: 63-Jähriger aus Dietramszell vermisst

Dietramszell - Seit Montag vergangener Woche wird ein 63-jähriger Mann aus Dietramszell vermisst. Anton Schlickenrieder wurde zuletzt am 19. September gegen 7.30 Uhr an seiner Wohnung im Ortsteil Linden gesehen.

Seit Tagen vermisst: Polizei sucht 63-Jährigen aus Dietramszell - „ist auf Medikamente angewiesen“

Die Polizei beschreibt den Dietramszeller so: „Herr Schlickenrieder ist 1,98m groß, schlank, hat dunkle graumelierte glatte Haare und trägt einen Oberlippenbart.“ Er ist vermutlich mit einer schwarzen Jogginghose mit Hosenträgern, einem Pullover mit Reißverschluss und schwarzen Gummistiefeln mit roter Sohle bekleidet. Er spricht bayerische Mundart. „Schlickenrieder ist sowohl psychisch als auch physisch krank und auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen.“

Aktuelle Nachrichten aus Dietramszell lesen Sie hier.

Der Vermisste ist vermutlich zu Fuß unterwegs. Erste Absuchen im Umfeld seines Wohnortes sowie Überprüfungen der wenigen bekannten Anlaufadressen blieben ohne Ergebnis.

Hinweise auf den Vermissten? Polizei hofft auf Tipps aus der Bevölkerung

Wer hat den Vermissten gesehen oder kann zweckdienliche Hinweise zu seinem Aufenthalt machen? Hinweise zum Aufenthalt des Vermissten nimmt die Polizeiinspektion Geretsried unter 08171-9351-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

(Unser Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.)

Auch interessant

Kommentare