+
Der Mann aus München musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Er kam in einer angrenzenden Wiese zum Liegen

Unfall: Mit Hubschrauber in Klinik geflogen

  • schließen

Dietramszell - In Dietramszell hat sich am frühen Montagabend ein Unfall ereignet, bei dem sich ein Motorradfahrer aus München mittelschwere Verletzungen zuzog.

Der 29-Jährige fuhr gegen 17.40 Uhr mit seiner Suzuki auf der S 2368 von Dietramszell in Richtung Bad Tölz. In einer Linkskurve im Bereich der Abzweigung Richtung Habichau kam er von der Fahrbahn ab und stürzte. Wie die Polizei mitteilt, kam der Münchner in einer angrenzenden Wiese zum Liegen. Beim dem Sturz zog sich der Mann mittelschwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. Der Münchner musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Sachschaden: 1000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Haus, aber nicht mehr Pflegeplätze
Das AWO-Seniorenzentrum in Wolfratshausen ist beliebt und gut ausgelastet. Immer wieder werden Gerüchte laut, dass es erweitert werden soll – zuletzt in der Sitzung des …
Neues Haus, aber nicht mehr Pflegeplätze
Ran an die Pedale
Jeder Kilometer zählt: Radfahrer strampeln beim Stadtradeln wieder um die Wette – und für den Umweltschutz.
Ran an die Pedale
In der Höhe liegt die Kraft für den Giro
Radsport-Ass Claudia Lichtenberg bereitet sich in Südtirol auf die Italien-Rundfahrt vor.
In der Höhe liegt die Kraft für den Giro
Motorisierte Zeitreise
In ein Freilichtmuseum der Automobil- und Technikgeschichte verwandelte sich am Donnerstag die Wiese am Ortsausgang von Osterhofen. Zahlreiche Liebhaber alter Schätzchen …
Motorisierte Zeitreise

Kommentare