+
Mit dem nächsten Regen bei wärmeren Temperaturen werden Frösche, Kröten und Molche in größeren Mengen aus ihren Winterverstecken hervorkriechen.

Bund Naturschutz sucht Helfer

Vorsicht Autofahrer: Krötenwanderung beginnt

Bad Tölz-Wolfratshausen - Die Krötenwanderung im Landkreis beginnt. Der Bund Naturschutz richtet deswegen einen Appell an die Autofahrer - und bittet um Mithilfe.

Mit dem nächsten Regen bei wärmeren Temperaturen werden Frösche, Kröten und Molche in größeren Mengen aus ihren Winterverstecken hervorkriechen. Deshalb haben die Straßenmeistereien, die Gemeinden und der Bund Naturschutz bereits begonnen, mobile Schutzzäune an Straßen aufzubauen. Dort werden in den nächsten Wochen die Tiere von ehrenamtlichen Helfern eingesammelt und über die Straße gebracht, damit sie ihr Laichgewässer sicher erreichen. Die Kreisgruppe des Bund Naturschutz sucht zu diesem Zweck noch dringend ehrenamtliche Helfer für etwa einen Abend pro Woche, insbesondere für Ascholding, den Bergkramerhof bei Wolfratshausen, Meilenberg bei Dorfen, Harmating, Kochel sowie den Seestaller und Stallauer Weiher. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, nur Freude am Amphibienschutz und eine gewisse Wetterfestigkeit. Bei Interesse steht die BN-Geschäftsstelle unter Telefon 0 81 71/2 65 71 (vom 28. März bis 3. April unter 0 81 71/6 45 42), oder per E-Mail bad-toelz@bund-naturschutz.de zur Verfügung.

Der Bund Naturschutz appelliert nicht nur auf die Tiere, sondern auch auf die Helfer Rücksicht zu nehmen. Vor allem in regnerischen Abend- und Nachtstunden bei milderen Temperaturen werden die Autofahrer dringend um verstärkte Aufmerksamkeit und eine besonders vorsichtige Fahrweise in den Wanderungsgebieten der Amphibien gebeten. Die wichtigsten sind das Gut Meilenberg bei Dorfen, der Bergkramerhof, Ascholding, der Harmatinger Weiher, Haidach, Achmühle, Beuerberg, Sachsenkam, der Seestaller und Stallauer Weiher, Kochel, Walchensee, Lenggries-Anger auf der B13, Lenggries-Hohenburg, Eulenschwang und Moosham. Blinklampen sowie Verkehrsschilder mit Froschsymbol aber auch Tempolimits weisen auf die Sammelgebiete hin.

mmg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So grandios war der „Brandner Kaspar“ beim Flussfestival
Die Loisachtaler Bauernbühne spielte beim Flussfestival. Mit ihrer Inszenierung der Kultgeschichte vom „Brandner Kaspar und das ewig‘ Lebn“ füllte sie die Floßlände …
So grandios war der „Brandner Kaspar“ beim Flussfestival
So beeindruckten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival
Bayerischer Humor und asiatische Klänge: Diese außergewöhnliche Mischung brachten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival auf die Loisachbühne. 
So beeindruckten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival
75-Jährige löst in Egling Karambolage mit vier Autos aus
Aus Unachtsamkeit löste eine 75 Jahre alte Frau im Gemeindegebiet Egling einen Verkehrsunfall aus, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren und zwei Personen verletzt …
75-Jährige löst in Egling Karambolage mit vier Autos aus
Vorfahrt missachtet: Pkw bringt Motorradfahrer zu Fall
Weil ein Wolfratshauser die Vorfahrt missachtet hatte, kam es am Freitagabend zu einer Kollision zwischen Pkw und Motorrad. 
Vorfahrt missachtet: Pkw bringt Motorradfahrer zu Fall

Kommentare