1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Dietramszell

Frontalzusammenstoß gerade noch verhindert: Motorradfahrer hat einen Schutzengel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Borchers

Kommentare

Streifenwagen Polizei Schriftzug
Einen Verkehrsunfall mit einem Motorrad und zwei PKW überstanden alle Fahrer unverletzt - fast wäre es aber zu einem Frontalzusammenstoß gekommen. © IMAGO/Fotostand / Gelhot

In Dietramszell ging ein Verkehrsunfall glimpflich aus: Ein Motorradfahrer hatte beim Überholen den Gegenverkehr übersehen.

Dietramszell – Einen riesigen Schutzengel hatte ein Motorradfahrer aus Germering am Sonntag bei einem Unfall in Dietramszell. Er vermied im letzten Moment einen Frontalzusammenstoß und blieb unverletzt.

Zusammenstoß gerade noch verhindert: Motorradfahrer hat einen Schutzengel

Der 52-Jährige war mit seiner BMW gegen 16.45 Uhr auf der St 2072 zwischen Ascholding und Tattenkofen unterwegs. In einer Rechtskurve wollte er eine 28-jährige Starnbergerin in ihrem Audi überholen. Dabei übersah er nach Angaben der Geretsrieder Polizei allerdings einen entgegenkommenden Pkw und musste, als sich alle Fahrzeuge nahezu auf gleicher Höhe befanden, nach rechts ausweichen, um eine Kollision mit dem Gegenverkehr zu vermeiden.

Motorradfahrer bleibt unverletzt - Sachschaden an Audi und BMW-Motorrad

Bei diesen Manöver stieß der Germeringer mit seiner Maschine gegen die linke Seite des Audi, kam aber glücklicherweise nicht zu Sturz. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Reparatur am Audi, dessen Fahrerin ebenfalls unverletzt blieb, dürfte rund 6500 Euro kosten.  peb

Vor etwa einer Woche kam es bei Neufahrn zu einem tödlichen Verkehrsunfall: Ein Motorradfahrer war mit einem Auto kollidiert und starb noch an der Unfallstelle.

Auch interessant

Kommentare