+
Symbolfoto: Der mutmaßliche Täter aus Südhessen sitzt seit Herbst dieses Jahres in Untersuchungshaft.

Täter gefasst

DNA-Spur führt zu Serieneinbrecher

  • schließen

Wolfratshausen - Ende August trieb ein zunächst unbekannter Einbrecher in Wolfratshausen sein Unwesen. Nun konnte der Täter überführt werden.

Mit der Hilfe des Landeskriminalamts hat die Polizei zahlreiche Einbrüche aufklären können. Wie berichtet trieb Ende August ein zunächst unbekannter Täter in Wolfratshausen sein Unwesen. In der Nacht auf den 27. August stieg er in das Vereinsheim der DJK Waldram an der Kardinal-Wendel-Straße ein. Dort brach er einen Möbeltresor sowie Geldkassetten auf und stahl einen dreistelligen Geldbetrag. An der Kräuterstraße stieg er anschließend ins Tennis-Clubheim des BCF Wolfratshausen ein. Auch dort knackte er einen Möbeltresor auf und entwendete das darin befindliche Bargeld. Darüber hinaus versuchte der Mann in derselben Nacht, das Eingangsgebäude des Märchenwalds aufzubrechen – das jedoch gelang ihm nicht. Bei allen Einbrüchen richtete der Täter jeweils erheblichen Sachschaden an. „Nun konnte der Täter überführt werden“, berichtet Christian Neubert, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion (PI) Wolfratshausen: „Eine an einem der Tatorte durch Ermittlungsbeamte der PI Wolfratshausen gesicherte DNA-Spur konnte nach Auswertung durch das Bayerische Landeskriminalamt einem 49-jährigen Wohnsitzlosen zugeordnet werden.“ Der aus Südhessen stammende Mann, dem laut Neubert auch die Einbrüche in die Seniorenheime am Moosbauerweg und am Paradiesweg in Wolfratshausen im Juni 2016 nachgewiesen werden konnten, war bereits im September wegen Einbruchsdelikten im südbayerischen Raum festgenommen worden. Der 49-Jährige sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ökologie-Lehrpfad eingeweiht
Das ist deutschlandweit einmalig: In Königsdorf wurde ein begehbarer ökologischer Fußabdruck eingeweiht.
Ökologie-Lehrpfad eingeweiht
Viele Mitglieder, gesunde Finanzen
Die Wasserrettung ist ein wichtiges Thema in einem Landstrich, in dem es viele Flüsse und Seen gibt. Da ist es eine gute Nachricht, dass es dem Ortsverband …
Viele Mitglieder, gesunde Finanzen
Musikkapelle Holzhausen zu Gast in Frankreich
Die Musikkapelle Holzhausen ist international gefragt. In der französischen Karnevalshochburg Chalon-sur-Saône traten die Musiker kürzlich vor über 1000 Gästen auf.
Musikkapelle Holzhausen zu Gast in Frankreich
„Die haben net alle Kerzen am Christbaum“
Genau in der Mitte der Amtszeit gibt es keine Schonung – nicht für den Bürgermeister und nicht für die Stadträte. Einige Politiker mussten ganz schön schlucken, als …
„Die haben net alle Kerzen am Christbaum“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare